Flughafen Abidjan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Félix Houphouët-Boigny International Airport
Flughafen Abidjan, Terminal
Kenndaten
ICAO-Code DIAP
IATA-Code ABJ
Koordinaten
5° 15′ 41″ N, 3° 55′ 35″ WKoordinaten: 5° 15′ 41″ N, 3° 55′ 35″ W
6 m (20 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 16 km südöstlich von Abidjan
Nahverkehr Busse, Taxi-Service
Basisdaten
Betreiber Aeria
Terminals 2
Passagiere 1.829.049[1] (2016)
Luftfracht 20.511 t[1] (2016)
Flug-
bewegungen
14.486[2]
Start- und Landebahn
03/21 3000 m × 45 m Asphalt

Der Flughafen Abidjan, auch genannt Félix Houphouet Boigny Airport oder Port Bouet Airport, ist der größte Flughafen im westafrikanischen Staat Côte d’Ivoire. Er liegt etwa 16 Kilometer südöstlich der größten Stadt der Elfenbeinküste, Abidjan,[3] im Stadtteil Port-Bouët. Im Jahr 2003 wurden etwa 773.000 Passagiere gezählt.

Allgemein[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen Abidjan hat eine Start- und Landebahn mit einer Länge von 3000 Metern. Die Ausstattung des Airports ist im Gegensatz zu vielen anderen afrikanischen Flughäfen auf europäischem Standard. Der Flughafen besitzt zwei Terminals, einen für nationale und einen für internationale Flüge. Für die Abfertigung sind 25 Check-in-Schalter verfügbar. Im Flughafengebäude befinden sich weiterhin ein Postamt, eine Bank sowie einige Restaurants und Cafés.[3] Vor dem Flughafen sind mehrere Taxis stationiert, die Reisende in die Hauptstadt transportieren. Ein ILS-Anflug ist möglich.

Fluggesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Abidjan Airport spielt der internationale Luftverkehr eine große Rolle. Es werden Ziele nach ganz Europa von vielen führenden Airlines, wie etwa Air France oder Brussels Airlines, angeboten. Außerdem gibt es Flüge in die nordafrikanischen Staaten sowie in den Nahen Osten. Des Weiteren haben mehrere afrikanische Fluggesellschaften einen Sitz in Abidjan, jene transportieren Passagiere zum Beispiel nach Ghana oder Südafrika.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Von 1977 bis Oktober 2017 kam es am Flughafen Abidjan und in seiner Umgebung zu 8 Totalverlusten von Flugzeugen. Dabei wurden 250 Menschen getötet.[4] Auswahl:

  • Am 3. Januar 1987 kehrte die Flugbesatzung einer Boeing 707-379C (Kennzeichen PP-VJK) der VARIG auf dem Weg nach Rio de Janeiro zwanzig Minuten nach dem Start vom Flughafen Abidjan aufgrund einer Feuerwarnung an einem Triebwerk zurück und stellte das Triebwerk ab. Im Anflug auf den Flughafen kam es in der mondlosen Nacht zu räumlicher Desorientierung, Strömungsabriss und Kontrollverlust. Das Flugzeug stürzte 18 Kilometer nordöstlich des Platzes ab und ging in Flammen auf. Von den 12 Besatzungsmitgliedern und 39 Passagieren überlebte nur ein Passagier.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Félix Houphouët-Boigny International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Abidjan Airport Key Information. Egis-Airports-Network.com, abgerufen am 26. März 2018 (englisch).
  2. azworldairports.com
  3. a b World Airport Guide@1@2Vorlage:Toter Link/www.worldairportguide.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  4. Unfallstatistik Abidjan Airport, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 11. November 2017.
  5. Unfallbericht B-707 PP-VJK, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 10. November 2017.
  6. Accident: Valan AN26 at Abidjan on Oct 14th 2017, came to stop in the sea. The Aviation Herald, 14. Oktober 2017, abgerufen am 16. Oktober 2017 (englisch).
  7. Unfallbericht AN-26 ER-AVB, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 9. Dezember 2017.