Flughafen Alexandros Papadiamantis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Staatlicher Flughafen Skiathos
„Alexandros Papadiamantis“
Κρατικός Αερολιμένας Σκιάθου
«Αλέξανδρος Παπαδιαμάντης»
Skiathos Air Malta.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LGSK
IATA-Code JSI
Koordinaten

39° 10′ 38″ N, 23° 30′ 13″ OKoordinaten: 39° 10′ 38″ N, 23° 30′ 13″ O

Höhe über MSL 16 m  (52 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km südlich von Skiathos
Straße Perifereiakos Skiathou
Basisdaten
Betreiber Fraport Greece
Terminals 1
Passagiere 446.219 (2019)[1]
Luftfracht 0 t (2019)[2]
Flug-
bewegungen
4.179 (2019)[1]
Start- und Landebahn
01/19 1628 m × 30 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12 i14

Der Staatliche Flughafen Skiathos „Alexandros Papadiamantis“ (griechisch Κρατικός Αερολιμένας Σκιάθου «Αλέξανδρος Παπαδιαμάντης» Kratikos Aerolimenas Skiathou Alexandros Papadiamandis; IATA-Code: JSI, ICAO-Code: LGSK) liegt auf der Insel Skiathos in Griechenland. Der Flughafen ist nach dem Schriftsteller Alexandros Papadiamantis benannt. Der Flughafen ist bekannt für seine markante Lage. Seit 2014 ist Fraport der Betreiber des Flughafens.

Ausstattung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Beide Enden der Landebahn sind von Wasser begrenzt, auf beiden Seiten der Landebahn befinden sich Landflächen. Auf der westlichen Seite grenzen das Vorfeld und ein Terminal an. Trotz der Einschränkung durch das Wasser verfügt der Flughafen über eine 1628 Meter lange Start- und Landebahn. Auf dieser können Flugzeuge bis zur Größe einer Boeing 757-200 landen. Instrumentenanflugverfahren stehen zur Verfügung, allerdings hat der Platz kein ILS.

Flugverkehr und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Flughafen Alexandros Papadiamantis – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Air Traffic statistics. JSI-Airport.gr, abgerufen am 8. Juni 2020 (englisch).
  2. AIR TRAFFIC STATISTICS 2019. In: ypa.gr. Hellenic Civil Aviation Authority, abgerufen am 8. Juni 2020 (englisch).