Flughafen Calvi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aéroport Calvi-Sainte Catherine
Calvi-Sainte-Catherine.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LFKC
IATA-Code CLY
Koordinaten

42° 31′ 51″ N, 8° 47′ 35″ OKoordinaten: 42° 31′ 51″ N, 8° 47′ 35″ O

64 m (210 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km südöstlich von Calvi[1]
Basisdaten
Betreiber Chambre de Commerce et d’Industrie de Bastia et de la Haute-Corse
Fläche 68[2] ha
Passagiere 321.199 (2016)[3]
Luftfracht 7 t (2016)[3]
Flug-
bewegungen
4.918 (2016)[3]
Start- und Landebahn
36/18[2] 2310 m × 40 m Beton

i1 i3


i7 i10 i12 i14

Der Aéroport Calvi-Sainte Catherine liegt 8 km südöstlich der korsischen Stadt Calvi. Calvi ist unter den vier korsischen Verkehrsflughäfen nach Bastia, Ajaccio und Figari der kleinste.

Der Flughafen wird wegen seiner Lage in einem Gebirgstal hauptsächlich von Norden vom Meer her angeflogen. Es werden aber auch Landeanflüge ähnlich wie am ehemaligen Flughafen Kai Tak in Hongkong durchgeführt, bei denen das Flugzeug aus Richtung Norden westlich am Flughafen vorbeifliegt, vor dem Berg Capu Porcarellu eine 180°-Wende im Gebirgstal durchführt und schließlich von Süden anfliegt.[4]

Im Jahr 2016 benutzten ca. 321.000 Passagiere den Flughafen, eine Steigerung von 1,3 % gegenüber dem Vorjahr. Der Frachtverkehr betrug ca. 7000 kg.[3]

Im Sommer 2015 flogen Air France und ihre Tochtergesellschaften Calvi nonstop von Genf, Lille, Lyon, Marseille, Metz, Nantes, Nizza, Paris, Straßburg und Toulouse an.[5]

Air Berlin bzw. ihre österreichische Tochtergesellschaft Niki flogen 2015 ab Düsseldorf, Memmingen, Salzburg und Wien nach Calvi.[6]

Die deutsche Germanwings bedient Calvi ab dem Flughafen Köln-Bonn,[7] die Schweizer Fluggesellschaften Etihad Regional und Swiss von Genf aus, Helvetic Airways von Bern und Zürich aus.[8]

Der Flughafen ist mit öffentlichen Verkehrsmitteln nicht zu erreichen. Er verfügt über Taxistandplätze und Mietwagenstationen.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 8. Februar 1965 brach bei einer Vickers Viking 1B der Airnautic (Kennzeichen F-BJEQ) beim Start vom Flughafen Calvi das Fahrwerk zusammen. Die Maschine wurde irreparabel beschädigt, die zehn Personen an Bord überlebten.[9]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Principales distances à partir de Calvi SainteCatherine. In: Webseite Chambre de Commerce et d'Industrie territoriale de Bastia et la Haute-Corse. Abgerufen am 3. August 2015.
  2. a b Votre Aéroport / Infrastructure et équipements. In: Webseite Chambre de Commerce et d'Industrie territoriale de Bastia et la Haute-Corse. Abgerufen am 3. August 2015.
  3. a b c d Statistik auf der Website des Ministère de l'écologie, du développement durable et de l'énergie. (PDF; 2,55 MB) (Nicht mehr online verfügbar.) In: developpement-durable.gouv.fr. Ministère de l'écologie, du développement durable et de l'énergie, archiviert vom Original am 29. April 2017; abgerufen am 12. Mai 2017 (französisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.developpement-durable.gouv.fr
  4. Airbus CIRCLING APPROACH CALVI by CAPTAIN JOE. In: Youtube. Abgerufen am 22. April 2017.
  5. Air France Streckennetz. In: Webseite Air France. Abgerufen am 3. August 2015.
  6. Flüge nach Calvi. (Nicht mehr online verfügbar.) In: Webseite airberlin. Archiviert vom Original am 11. Mai 2014; abgerufen am 3. August 2015. i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.airberlin.com
  7. Streckennetz / Kurz- und Mittelstrecke. In: Webseite Germanwings. Abgerufen am 3. August 2015.
  8. Aéroport de Calvi Sainte Catherine - Statistiques de Trafic JUIN 2015 S. 6–8. In: Webseite Aéroport International de Calvi - Sainte Catherine. Juli 2015, abgerufen am 3. August 2015.
  9. Unfallbericht Viking 1B F-BJEQ, Aviation Safety Network (englisch), abgerufen am 8. Dezember 2017.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]