Flughafen Cheongju

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cheongju International Airport
Cheongju airport 20090404.jpg
Kenndaten
ICAO-Code RKTU
IATA-Code CJJ
Koordinaten

36° 42′ 59″ N, 127° 29′ 57″ OKoordinaten: 36° 42′ 59″ N, 127° 29′ 57″ O

59 m (192 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km nordöstlich von Cheongju
Bahn Chungbuk-Linie
Basisdaten
Betreiber Korea Airports Corporation, Südkoreanische Luftwaffe
Terminals 2
Passagiere 1.337.791 (2011)
Flug-
bewegungen
9.286 (2007)
Start- und Landebahnen
06L/24R[1] 2744 m × 60 m Beton
06R/24L[1] 2744 m × 45 m Beton



i7

i11 i13

Der Flughafen Cheongju ist ein internationaler Flughafen und Stützpunkt der südkoreanischen Luftwaffe in der Nähe der Stadt Cheongju in der Provinz Chungcheongbuk-do in Südkorea.

Militärflughafen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flugplatz wurde 1978 als Fliegerhorst der südkoreanischen Luftwaffe gegründet. Heute ist im militärischen Teil des Flugplatzes die 17. Fighter Wing mit drei fliegenden Staffeln stationiert.

Alle drei Staffeln waren jahrelang mit der F-4E Phantom II ausgerüstet. Ende März 2019 trafen die ersten beiden Exemplare des Nachfolgemodells F-35A Lightning II auf der Basis ein.

Zivile Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die ersten Überlegungen zur zivilen Nutzung des Geländes wurden im Bauplan von 1984 zusammengefasst. Dabei gab es auch Überlegungen, den Flugplatz zu Koreas wichtigstem internationalen Flughafen auszubauen, die Entscheidung fiel dann aber zugunsten des Incheon International Airports. Die Bauarbeiten dauerten von April 1992 bis Dezember 1996. Die Eröffnung als internationaler Flughafen erfolgte im April 1997.[2] 2011 nutzten 1.337.791 Passagiere den Flughafen.

Zur Zeit (Februar 2016) werden Flüge auf die Insel Jeju, nach China, Japan, Taiwan und Thailand angeboten.[3]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flughafen Cheongju – Sammlung von Bildern

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b AD 2 RKTU Cheongju International - TEXT. (PDF) In: AIP Republic of Korea. Office of Civil Aviation. Ministry of Land, Infrastructure and Transport., 19. Januar 2017, abgerufen am 10. Februar 2017 (englisch).
  2. http://www.airport.co.kr/cheongjueng/content/contents.do?cid=2016010921123609599&menuId=3856
  3. http://www.airport.co.kr/cheongjueng/extra/flightSchedule/flightInternationalList/layOut.do?cid=2016010920432753472&menuId=3689