Flughafen Cibao

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flughafen Cibao
MDST-2003.JPG
Kenndaten
ICAO-Code MDST
IATA-Code STI
Koordinaten
19° 24′ 22″ N, 70° 36′ 17″ WKoordinaten: 19° 24′ 22″ N, 70° 36′ 17″ W
173 m (568 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km östlich von Santiago de los Caballeros[1]
Straße Autopista Duarte
Bahn keine
Nahverkehr Bus, Minibus
Basisdaten
Betreiber Fundacion Anonima Aeropuerto Internacional del Cibao
Terminals 1
Passagiere 1.384.235[2] (2017)
Luftfracht 4.553 t[2] (2017)
Flug-
bewegungen
10.320[2] (2017)
Start- und Landebahn
11/29 2620 m × 46 m Asphalt

Der Flughafen Cibao (spanisch: Aeropuerto Internacional del Cibao) ist der drittgrößte von mittlerweile sechs internationalen Flughäfen in der Dominikanischen Republik. Dieser liegt in Uveral, nahe Santiago und Licey. Flugzeuge bis zur Größe von Boeing 747 und Boeing 777 können in Cibao starten und landen.

Der Flughafen Cibao ist ein Hub der Caribair und Pan Am World Airways Dominicana.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wurde am 18. März 2002 eröffnet.

Am 7. Februar 2008 stürzte eine Britten-Norman BN-2A der Caribair auf dem Weg von Santiago nach La Romana ab.[3]

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Quelle: Junta de Aviación Civil[2]
Verkehrszahlen des Aeropuerto Internacional del Cibao 2005–2017[2]
Jahr Fluggastaufkommen Luftfracht (Tonnen) Flugbewegungen
2017 1.384.235 4.553 10.320
2016 1.386.248 12.240 10.909
2015 1.318.629 13.303 11.254
2014 1.222.875 13.526 11.753
2013 1.078.139 10.957 9.984
2012 1.082.847 11.445 9.807
2011 926.687 12.606 8.963
2010 899.596 11.466 6.355
2009 838.180 8.823 7.520
2008 810.465 9.933 7.551
2007 955.783 12.787 8.350
2006 976.503 16.194 8.690
2005 923.978 13.826 9.197

Verkehrsreichste Strecken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verkehrsreichste Strecken ab Santiago de los Caballeros (2017)[2]
Rang Stadt Passagiere Fluggesellschaften
01 New York–JFK, Vereinigte Staaten 861.808 Delta, JetBlue
02 Newark, Vereinigte Staaten 209.878 JetBlue, United
03 Miami, Vereinigte Staaten 103.940 American
04 Boston, Vereinigte Staaten 068.824 JetBlue
05 San Juan, Puerto Rico 052.031 JetBlue
06 Panama-Stadt, Panama 034.045 Copa
07 Fort Lauderdale, Vereinigte Staaten 035.528 JetBlue
08 Providenciales, Turks- und Caicosinseln 006.203 InterCaribbean
09 Atlanta, Vereinigte Staaten 0.00540 Delta
10 Camagüey, Kuba 0.00016 k. A.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Departamento Aeroportuario – Aeropuerto Internacional del CIBAO (Memento des Originals vom 13. Dezember 2007 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.departamentoaeroportuario.gob.do (spanisch) 1. August 2009
  2. a b c d e f g Estadísticas. JAC.gob.do, abgerufen am 6. November 2018 (spanisch).
  3. Flugunfalldaten und -bericht des Unglückes vom 7. Februar 2007 der Britten-Norman BN-2A-26 Islander im Aviation Safety Network, abgerufen am 1. August 2009