Flughafen El Catey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen El Catey
Flughafen El Catey.jpg
Kenndaten
ICAO-Code MDCY
IATA-Code AZS
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 22 km von Nagua,
14 km von Sánchez
Straße Ruta 5 weiterführend auf die Autopista Papa Juan Pablo II
Bahn keine
Nahverkehr Bus, Minibus, Taxi, Mietauto
Basisdaten
Eröffnung 1. November 2006
Betreiber Aeropuertos Dominicanos Siglo XXI S.A. (Aerodom)
Passagiere 124.352[1] (2016)
Luftfracht 223 t[1] (2016)
Flug-
bewegungen
1.016[1] (2016)
Start- und Landebahn
07/25 3000 m × 45 m Asphalt (PCN 66F/A/W/T)

Der Flughafen Aeropuerto Internacional de el CATEY “Samaná”, „Aeropuerto Profesor Juan Bosch“ (IATA-Code: AZS, ICAO-Code: MDCY, kurz: Aeropuerto El Catey, vereinzelt auch Aeropuerto Samaná) ist ein internationaler Flughafen, der im Nord-Osten der Dominikanischen Republik, 22 km süd-östlich von Nagua, Provinz María Trinidad Sánchez, 14 km nord-westlich von Sánchez, Provinz Samaná und 8 km östlich der Autostraße nach Santo Domingo (Autopista Papa Juan Pablo II) liegt. Der Flughafen wurde am 1. November 2006 in Betrieb genommen. Die Baukosten beliefen sich auf über 80 Mio. USD.[2]

In El Catey können Flugzeuge bis zu einer Größe der Boeing 747 starten und landen. Der Flughafen verfügt über 45.000 m² Standplatz, der Raum für bis zu 4 Boeing 747 bietet. Die Passagierhalle von 9000 m² und eine zusätzliche Fläche im ersten Geschoss von 1000 m² sowie 28 Check-in-Schalter, 2 Gepäck-Förderbänder und 2 Passagierterminals erlauben eine Abfertigung von bis zu 600 Passagieren pro Stunde in Spitzenzeiten.[3][4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Um den Tourismus auf der Halbinsel Samaná zu fördern, wurde Ende 1999 der Ausbau des bestehenden Flughafens Arroyo Barril innerhalb des Vertrages mit der Firma Aerodom Siglo XXI verabschiedet.[5] Anfang 2001 musste der Vertrag jedoch geändert werden, da der Erwerb der nötigen Grundstücke für die Erweiterung des bisherigen Flughafens zu kostspielig gewesen wäre und zudem das hügelige Gelände als ungünstig für den Flugbetrieb angesehen wurde. An Stelle der Erweiterung wurde der Neubau beschlossen. Der Baubeginn des Flughafens wurde vertraglich auf spätestens Ende Mai 2001 festgesetzt und sollte den Namen „Aeropuerto Internacional de Samaná“ tragen.[6]

Im September 2003 beklagten sich Kongressmitglieder, dass der Bau immer noch nicht fertiggestellt sei und verabschiedeten eine Resolution, wonach die Konzessionärin aufgefordert werden sollte, die Bauarbeiten fortsetzen. Ebenso sollte der Staatssekretär des öffentlichen Bauwesens aufgefordert werden, die ausstehenden Zahlungen für die Grundstücke zu leisten, da mehr als hundert Familien das Gelände räumen mussten und immer noch auf die Entschädigung warten. Zu dieser Zeit wurde bereits vom Internationalen Flughafen „El Catey“ und nicht mehr „Samaná“ gesprochen.[7]

Im Februar 2005 versprach Präsident Leonel Fernández eine Reihe von Bauwerken voranzutreiben, unter Anderen den Flughafen El Catey, damit der Aufschwung von Samaná als touristisches Gebiet garantiert werde.[8]

Im November 2006 nahm der Flughafen seinen Betrieb auf und wurde am 7. Februar 2007 offiziell eingeweiht. Zu Ehren des Präsidenten Juan Bosch wurde er bei dieser Gelegenheit nach ihm benannt.[2]

Verkehrszahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wird größtenteils von ausländischen Passagieren genutzt (96,4 %), die hauptsächlich aus Kanada (81,4 %), USA (4,9 %), Frankreich (3,7 %) und Portugal (3 %) stammen (Stand: 2016). Bemerkenswert ist die Verschiebung der Herkunft der Passagiere, kamen 2007 noch 71 % aus Europa und 28 % aus Nordamerika, waren es im Jahre 2016 nur noch 11,5 % aus Europa gegenüber von 86,2 % aus Nordamerika.[9] (2016)

Das jährliche Fluggastaufkommen war zwischen 2007 und 2016 durchschnittlich rund 118.000 Passagiere mit einem Minimum von 102.000 (2009) und einem Maximum von 128.000 (2016).[9] Im Jahre 2016 wurden 1033 Flugzeuge abgefertigt, die sich in 924 Linienflüge und 109 Charterflüge aufteilten.[10] (2016)

Fluggesellschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Sommerflugplan 2011 und Winterflugplan 2011/2012 der Condor ist El Catey (bzw. Samaná) nicht mehr als Zielort gelistet.[11][12] Ebenso sind seit Mai 2010 keine Flugbewegungen der Condor von und nach El Catey verzeichnet.[13]

Fluggesellschaft[14][15]
(Stand 2012)
Anteil Passagieraufkommen
in %
Destinationen Art
Air Canada 28,0 Toronto, Montreal, Halifax Linienflug
XL Airways France 22,1 Paris Linienflug
Westjet Airlines 15,1 Toronto Linienflug
Andes Líneas Aéreas 07,9 Manaus Charter
CanJet Airlines 05,5 Toronto, Montreal Linienflug
Sunwing Airlines 05,5 Toronto, Montreal Charter
Orbest Orizonia Airlines 04,5 Lissabon, Madrid Charter
Air Transat 02,7 Montreal Linienflug
Jetblue Airways 02,4 New York City Linienflug
Jazz Aviation 02,0 Toronto Charter
CanJet Airlines 01,5 Montreal, Toronto Charter
Iberworld Airlines 00,9 Madrid, Paris Charter
Blue Panorama Airlines 00,8 Mailand Charter
Iberworld 00,7 Madrid Linienflug
XL Airways France 00,4 Paris Charter

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Air Transport Statistics Report Dominican Republic 2016. JAC.gob.do, abgerufen am 9. November 2017 (englisch).
  2. a b Aeropuerto Presidente Juan Bosch. (Nicht mehr online verfügbar.) Hoy digital, 15. Februar 2007, ehemals im Original; abgerufen am 5. März 2010 (spanisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.hoy.com.do (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  3. Samaná - Professer Juan Bosch International Airport (AZS/MDCY). azfreight, abgerufen am 4. März 2010 (englisch).
  4. Aeropuerto Internacional de Samaná inició sus operaciones. (Nicht mehr online verfügbar.) Grupo Abrisa, ehemals im Original; abgerufen am 11. Juli 2011 (spanisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.grupoabrisa.com (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  5. GACETA OFICIAL. Camara de diputados, 31. Dezember 1999, abgerufen am 19. März 2010 (MS Word; 791 kB, spanisch).
  6. GACETA OFICIAL. Camara de diputados, 12. April 2001, abgerufen am 19. März 2010 (MS Word; 1,1 MB, spanisch).
  7. CAMARA DE DIPUTADOS: SESIÓN ORDINARIA. Camara de diputados, 11. September 2010, archiviert vom Original am 2. April 2015; abgerufen am 19. März 2010 (MS Word; 445 kB, spanisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.camaradediputados.gov.do
  8. Dará apoyo a turismo de Samaná. (Nicht mehr online verfügbar.) Diario Hoy, 12. Februar 2005, ehemals im Original; abgerufen am 4. März 2010 (spanisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.hoy.com.do (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  9. a b Estadísticas Económicas. Zentralbank der Dominikanischen Republik, abgerufen am 6. November 2017 (spanisch, Die Zahlen setzen sich jeweils aus "Llegada vía aérea, Por nacionalidad" + Jahr und "Salida vía aérea, Por nacionalidad" + Jahr zusammen).
  10. Número de vuelos internacionales, por aeropuerto y tipo de vuelo, según mes, 2016. Nationales Amt für Statistik der Dominikanischen Republik, abgerufen am 6. November 2017 (spanisch).
  11. Fliegen mit Übersicht. Flugplan Sommer 2011. Condor, archiviert vom Original am 26. Juni 2011; abgerufen am 8. August 2011 (PDF; 38 kB). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.condor.com
  12. Fliegen mit Übersicht. Flugplan Winter 2011/2012. Condor, archiviert vom Original am 5. Oktober 2011; abgerufen am 8. August 2011.
  13. VOLUMEN EN VUELOS REGULARES POR MES Y EMPRESA 2010. IDAC, archiviert vom Original am 25. September 2011; abgerufen am 7. Juli 2011 (spanisch).
  14. pax regulares por ruta 2012. (Nicht mehr online verfügbar.) IDAC, ehemals im Original; abgerufen am 24. Februar 2013 (spanisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.idac.gob.do (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.
  15. pax charter por ruta 2012. (Nicht mehr online verfügbar.) IDAC, ehemals im Original; abgerufen am 24. Februar 2013 (spanisch).@1@2Vorlage:Toter Link/www.idac.gob.do (Seite nicht mehr abrufbar, Suche in Webarchiveni Info: Der Link wurde automatisch als defekt markiert. Bitte prüfe den Link gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.