Exeter International Airport

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flughafen Exeter)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Exeter International Airport
Flughafen Exeter Logo.svg
Terminal am Flughafen Exeter
Kenndaten
ICAO-Code EGTE
IATA-Code EXT[1]
Koordinaten
50° 44′ 4″ N, 3° 24′ 50″ WKoordinaten: 50° 44′ 4″ N, 3° 24′ 50″ W
31 m (102 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 8 km nordöstlich von Exeter, Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich[2]
Straße A30
Nahverkehr Shuttlebus
Basisdaten
Eröffnung 1937/1938
Terminals 1
Passagiere 847.257 (2016)[3]
Luftfracht 0 (2016)[4]
Flug-
bewegungen
40.665 (2016)[5]
Start- und Landebahnen
08/26 2083 m × 46 m Asphalt
13/31 (geschlossen) 1339 m × 46 m Asphalt

Der Exeter International Airport (IATA: EXT, ICAO: EGTE) liegt in der Nähe der Stadt Exeter, im Distrikt East Devon. Er wurde 1938 als Zivilflughafen eröffnet, jedoch im Zweiten Weltkrieg von der Royal Air Force vollständig in Beschlag genommen. Heute wird der Flughafen ausschließlich für den Zivilflugverkehr genutzt. Im Rekordjahr 2007 wurden hier mehr als 1.000.000 Passagiere abgefertigt.[6] Flybe ist die größte Fluggesellschaft vor Ort und unterhält am Flughafen Exeter auch eine Basis.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die steigenden Luftverkehrszahlen in Europa führten Anfang der 1930er Jahre zu etlichen Neubauten von zivilen Flughäfen. Auch in Exeter wurde, mit der finanziellen Hilfe einiger Lords, mit dem Bau einer Landebahn begonnen, so dass am 10. Mai 1937 ein erstes Flugzeug testweise landen konnte. Der Flughafen wurde schließlich am 31. Mai 1937 mit einem provisorischen Terminal eröffnet und ab Juni folgten dann erste Passagierflüge. Kurz nach der Eröffnung waren bereits Jersey Airways mit Flügen auf die Kanalinseln und die Railway Air Services mit Flügen nach Plymouth und Cardiff in Exeter aktiv. Zum 1. Juni 1973 verleasten die Bauherren, die Gemeinden und einige Investoren, den neuen Flughafen an die neu gegründete Exeter Airport Ltd. für einen Zeitraum von 21 Jahren. Obwohl der Flughafen bereits in Betrieb war, folgte die Betriebslizenz für kommerzielle Flüge erst am 9. September 1937, die offizielle Eröffnung erfolgte sogar erst am 20. Juli 1938, durch den Luftfahrtsminister Sir Kingsley Wood. Zum Zeitpunkt des offiziellen Eröffnungstermines war das provisorische Fluggastgebäude durch den richtigen Bau ersetzt worden. 1938 zählte man am Flughafen 379 Passagiere.[7]

Mit dem Ausbruch des Zweiten Weltkrieges wurde der Flughafen wegen seiner strategisch guten Lage für Angriffe auf Deutschland und von Deutschland besetzte Nachbarstaaten durch die Royal Air Force übernommen und alle Zivilflüge zum Sommer 1939 eingestellt. RAF Exeter, so die neue Bezeichnung, wurde in Folge ausschließlich als Militärflugplatz der Royal Air Force genutzt, die den Flughafen stark ausbaute. So wurden zum Beispiel die Start- und Landebahn erweitert sowie weitere Start- und Landebahnen und Hangars errichtet. Am Flughafen hatte man etliche Geschwader stationiert, darunter einige der polnischen Luftwaffe.[8]

Ein Flugzeug der Flybe am Flughafen

Nach Ende des Krieges wurden am 1. Januar 1947 der Flughafen von der Royal Air Force an das Zivilluftfahrtministerium übergeben. Im selben Jahr fand auch der erste Zivilflug nach dem Krieg am Flughafen statt, jedoch wollte das Geschäft lange nicht in Gang kommen. Erste regelmäßige Linienverbindungen gab es erst im Jahr 1952 wieder, als Jersey Airlines eine Flugverbindung auf die Kanalininsel ermöglichte. Ab da wuchs der Zivilluftverkahr am Flughafen stark. Etliche Fluggesellschaften versuchten sich im Flugverkehr nach Exeter. Eine in Exeter beheimatete Fluggesellschaft, die Western Airways, existierte ab 1956, jedoch nicht sonderlich lange. In den nächsten Jahrzehnten wuchsen das Liniennetz und die abfliegenden Fluggesellschaften ab Exeter stetig. 1981 wurde die Start- und Landebahn auf gut mehr als 2000 Meter verlängert und renoviert. Zur gleichen Zeit wurden auch ein neues Terminal sowie etliche weitere Neubauten wie zum Beispiel Kontrolltürme oder Feuerwachen errichtet, die sich zum Großteil noch heute in Betrieb befinden. Am zweiten Juni 1999 eröffnete man ein neues Ankunftsgebäude.[7] Kurz darauf eröffnete die Flybe eine Basis am Flughafen, die bis heute in Betrieb ist.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Folgende Teile /Bezug scheinen seit Januar 2011 nicht mehr aktuell zu sein: Gem. Formatvorlage Flughafen ohnehin zu umfangreich.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

Linienflüge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fluggesellschaft Flugziele
Air Malta Malta*
Air Transat Toronto-Pearson*
Flybe Aberdeen, Alicante, Amsterdam, Avignon*, Belfast-City, Bergerac, Brest*, Chambéry*, Dublin, Dubrovnik*, Düsseldorf* (ab 23. April 2011), Edinburgh, Faro*, Genf*, Glasgow, Guernsey, Hannover, Jersey, Leeds/Bradford, Málaga, Manchester, Newcastle upon Tyne, Norwich*, Palma de Mallorca*, Paris-Charles de Gaulle, Rennes*, Salzburg*, Verona*
Isles of Scilly Skybus Isles of Scilly*
Thomson Airways Bodrum*, Koru*, Dalaman*, Enontekiö*, Faro*, Funchal, Heraklion*, Larnaka*, Lanzarote, Las Palmas*, Malta*, Menorca*, Palma de Mallorca*, Paphos, Rhodes*, Scharm-el-Scheich*, Teneriffa-Süd*

saisonal

Charterflüge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fluggesellschaft Flugziele
BH Air Burgas*
Nouvelair Monastir*
Onur Air Dalaman*
Thomas Cook Airlines Antalya, Dalaman, Monastir, Palma de Mallorca*
RAF Exeter 1941

* saisonal

Frachtflüge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fluggesellschaft Flugziele
Jet2.com East Midlands
Titan Airways London-Stansted

Anreise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Anreise zum Flughafen erfolgt meistens per Privatwagen, Taxi oder Flughafenbus. Der Flughafen liegt an der Autobahn A30 und der Schnellstraße B1384, die den Flughafen mit Exeter und anderen Orten in der Region per Straße gut vernetzen.[9] Da die meisten Fluggäste mit dem Privatwagen anreisen, hat man vor dem Terminal 4 Parkhäuser beziehungsweise Stellflächen für Autos eingerichtet, wovon eine auf Kurzparker und der Rest auf Langzeitparker fokussiert ist. Alle diese Stellplätze sind kostenpflichtig.[10]

Darüber hinaus fährt ein Flughafenbus zum Flughafen. Er wird durch das Busunternehmen Stagecoach betrieben und fährt zwischen der Exeter St. Davids Station und Exmouth beziehungsweise Sidmouth, wobei er jeweils einen Halt am Flughafen einlegt.[11]

Zudem haben sich am Flughafen die beiden Taxibetriebe Corporate Cars und Exeter Airport Taxis niedergelassen[12] sowie die Mietwagenvermieter Avis, Budget, Europcar und Hertz am Flughafen Niederlassungen eröffnet.[13]

Eine Bahnanbindung gibt es zum Flughafen nicht. Man hat jedoch die Möglichkeit nach Exeter mit der Bahn und von dort weiter mit Taxi oder Shuttlebus zu reisen.[14]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Exeter International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. [1]
  2. Datensammlung bei flylowcostairlines.org
  3. Passagierzahlen aller Flughäfen im Vereinigten Königreich. In: caa.co.uk. Civil Aviation Authority, abgerufen am 13. Mai 2017 (PDF; 79 KB, englisch).
  4. Frachtzahlen aller Flughäfen im Vereinigten Königreich. In: caa.co.uk. Civil Aviation Authority, abgerufen am 13. Mai 2017 (PDF; 12 KB, englisch).
  5. Flugbewegungen aller Flughäfen im Vereinigten Königreich. In: caa.co.uk. Civil Aviation Authority, abgerufen am 13. Mai 2017 (PDF; 157 KB, englisch).
  6. [2]
  7. a b Der Flughafen zur Geschichte
  8. Kriegsgeschichte des Flughafens auf der Seite des Flughafens
  9. Lage des Flughafens Exeter
  10. Der Flughafen Exeter über die Abstellflächen für PKW
  11. De Flughafen Exeter über den Shuttlebus
  12. Taxibetriebe am Flughafen Exeter
  13. Mietwagenfirmen am Flughafen
  14. Der Flughafen Exeter über Anreisemöglichkeiten per Bahn