Flughafen Gazipaşa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gazipaşa
BW
Flughafen Gazipaşa (Türkei)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code LTFG
IATA-Code GZP
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3 km nördlich von Gazipaşa
Basisdaten
Eröffnung 2010
Betreiber TAV Airports Holding
Terminals 1
Passagiere 726.252



i7 i10 i11

i13

Der Flughafen Gazipaşa liegt bei der gleichnamigen Kreisstadt der Provinz Antalya in der Türkei, etwa 40 Kilometer südöstlich von Alanya.

Der Flughafen (IATA-Kürzel: GZP) wurde 1999 gebaut, seine Landebahn war jedoch für internationale Flüge zu kurz. Die ursprünglich für 2008 geplante Eröffnung wurde mehrfach verschoben, 2009 wurde der Testbetrieb aufgenommen,[1] im Juli 2010 der Inlandsflugbetrieb nach Istanbul. Der internationale Flugbetrieb ist aus den Niederlanden seit Mai 2011 aufgenommen worden, obwohl lange gezweifelt wurde, ob der Flughafen in Gazipaşa hierfür überhaupt geeignet sei. Transavia.com fliegt ab dem Flughafen Amsterdam Schiphol und Borajet ab Flughafen Istanbul-Atatürk sowie AnadoluJet ab Ankara Inlandsflüge.

Teile dieses Artikels scheinen seit 2012 nicht mehr aktuell zu sein.
Bitte hilf mit, die fehlenden Informationen zu recherchieren und einzufügen.

2012 war die Anbindung Gazipaşas an mehrere europäische Flughäfen vorgesehen, meist in der Sommersaison und in Kombination mit Reiseveranstaltern:

  • Belgien: Brüssel (seit 28. April 2012) mit Tailwind Airlines
  • Dänemark: Kopenhagen und Billund (seit 30. März 2012) mit Jet Time
  • Deutschland: Düsseldorf, Frankfurt/Main, Münster/Osnabrück mit Germania (ab 7. Juni 2016), Leipzig/Halle (seit 6. November 2013) und Köln (saisonal) mit Sun Express Deutschland (XG)
  • Finnland: Helsinki mit Air Finland (seit 28. März 2012)
  • Niederlande: Amsterdam mit Transavia
  • Norwegen: Oslo-Gardermoen (seit 3. Juli 2012) mit SAS

Aus Deutschland waren Verbindungen für den Reiseveranstalter Öger aus Frankfurt/Main, München, Berlin-Tegel, Hannover, Dresden und Düsseldorf geplant. Die nötigen Genehmigungen wurden aber nicht rechtzeitig erteilt. Sie wurden erst für Sommer 2013 erlangt, so dass ab Juli Flüge ab Düsseldorf, Frankfurt und Leipzig geplant waren.[2] Seit November 2013 gibt es regelmäßige Flüge ab Düsseldorf. Im Rahmen des Winterflugplans sollen auch Frankfurt/Main und Leipzig/Halle angeflogen werden.[3]

Flugannulierungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein Pressebericht vor der Öffnung erwartete häufige Flugannulierungen, da Starts in Gazipaşa nur Richtung Meer möglich seien. Weht der Wind von den Bergen mit mehr als 30 km/h, so seien Starts internationaler Flüge nicht möglich, Fluggäste müssten dann in einer ca. dreistündigen Busfahrt zum Flughafen nach Antalya gebracht werden.[4]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. ALANYA, Antalya - Gazipasa Airport starts to stage test flights. 9. Juni 2009, archiviert vom Original am 24. März 2014, abgerufen am 15. November 2015 (englisch, Bericht über den Flughafen).
  2. Zweiter Landeversuch für Gazipasa. Abgerufen am 7. Juli 2013 (Online-Meldung des Fachmagazins FVW (nur für Abonnenten lesbar)).
  3. SunExpress nimmt Flüge von Düsseldorf nach Gazipaşa auf. In: airliners.de. 7. November 2013, abgerufen am 18. November 2013.
  4. Dietmar Pedersen: Flughafen Gazipasa: Kommt er oder kommt er nicht? In: Deutsche Türkei Zeitung – Prima Türkei. 7. April 2008, abgerufen am 22. Dezember 2013 (Abschnitt Berge als Hindernis).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]