Flughafen Guernsey

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Guernsey Airport
Guernsey Airport Terminal.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EGJB
IATA-Code GCI
Koordinaten
49° 26′ 6″ N, 2° 36′ 7″ W49.434955555556-2.6019694444444102Koordinaten: 49° 26′ 6″ N, 2° 36′ 7″ W
102 m ü. MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 3 km südwestlich von St. Peter Port
Basisdaten
Eröffnung 1939
Betreiber Lokalregierung
Passagiere 924.000
Start- und Landebahn
09/27 1463 m × 45 m Asphalt



i7 i10 i11

i13

Der Flughafen Guernsey (englisch: Guernsey Airport) ist ein Verkehrsflughafen auf der britischen Insel Guernsey, welche zu den Kanalinseln gezählt wird. Der Flughafen liegt ungefähr 3 Kilometer südwestlich der Hauptstadt von Guernsey, St. Peter Port.

Geschichte[Bearbeiten]

Der Flughafen von Guernsey wurde ursprünglich am 5. Mai 1939 als Flugplatz mit einfachen Graspisten eröffnet und wurde erst ab Oktober 1946 regelmäßig von Zivilflügen genutzt. 1960 nahm der Flughafen eine befestigte Piste in Betrieb, welche noch heute als Hauptbahn fungiert. 2004 nahm man ein neues Terminal in Betrieb. Der Flughafen wird durch die Lokalregierung unterhalten und betrieben.[1]

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten]

Der Flughafen wird heute ausschließlich zivil genutzt und hat wegen der Bedeutung der Kanalinseln für britische Touristen zahlreiche Linienflugverbindungen zu diversen Zielen in Großbritannien. Derzeit wird der Flughafen von den auf den Kanalinseln heimischen Fluggesellschaften Aurigny Air Services, Blue Islands und flybe sowie den Fluggesellschaften Air Berlin, flyVLM und Eastern Airways angeflogen, die den Airport mit vielen Zielen im Vereinigten Königreich und anderen Kanalinseln sowie in Festlandeuropa mit Genf, Zürich, Düsseldorf, Hannover und Rotterdam regelmäßig verbinden. Zudem bilden auch Privatmaschinen einen wesentlichen Anteil der Flugbewegungen am Flughafen.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Geschichte des Flughafens
  2. Liste der Flugrouten

Weblinks[Bearbeiten]