Flughafen Hamilton (Neuseeland)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Hamilton International Airport
Flughafen Hamilton Logo.svg
BW
Flughafen Hamilton (Neuseeland) (Neuseeland)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code NZHN
IATA-Code HLZ
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 13 km südlich von Hamilton (Neuseeland)
Basisdaten
Betreiber Waikato Regional Airport Ltd.
Fläche 262 ha
Passagiere ca. 412.000 (2005)
Start- und Landebahnen
07R/25L 715 m × 60 m Gras
07L/25R 720 m × 60 m Gras
18R/36L 875 m × 60 m Gras
18L/36R 1960 m × 45 m Asphalt

i1 i3

i6 i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Hamilton (Hamilton International Airport; IATA-Code: HLZ; ICAO-Code: NZHN) befindet sich ca. 13 km südlich von Hamilton in der Region Waikato, Neuseeland.

Der Flughafen ist 7 Tage pro Woche rund um die Uhr geöffnet und für Flugzeuge bis zur Größe einer Boeing 767 geeignet.

Geschichte[Bearbeiten]

Während des Zweiten Weltkriegs wurde Hamilton als Basis für Kampfflugzeuge genutzt. Nach dem Krieg, in den frühen 1950er Jahren fanden die ersten zivilen, kommerziellen Flüge statt.

1988 wurde die Start- und Landebahn ausgebaut, um dem Bedarf im internationalen Flugverkehr von und nach Australien gerecht zu werden. 1989 wurde der Flughafen vom neuseeländischen Staat an eine neu gegründete Betreibergesellschaft – „Waikato Regional Airport Limited“ – verkauft, die zur Hälfte im Besitz des Stadtrates von Hamilton und zu kleineren Teilen im Besitz der verschiedenen Bezirksregierungen der Region Waikato ist.

In den 1990er Jahren entwickelte sich zunächst der Inlandsflugverkehr gut und ab 1996 fanden die ersten internationalen Flüge statt. 1995 wurde zunächst das Terminal für regionale Flüge erweitert und 1996 folgte das Terminal für den internationalen Verkehr, um weitere Fluggesellschaften anzuziehen.

2005 wurde mit einer erneuten Erweiterung begonnen, bei der bis Ende 2007 die Gebäude um 60 % vergrößert werden sollen.

Weblinks[Bearbeiten]