Flughafen Helsinki-Vantaa

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Helsinki-Vantaa
Helsinki-vantaa aerial.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EFHK
IATA-Code HEL
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 15 km von Helsinki
Basisdaten
Eröffnung 1952
Betreiber Finavia
Passagiere 16,4 Mio (2015)[1]
Luftfracht 192.204 t (2012) [2]
Flug-
bewegungen
173.964 (2012) [2]
Start- und Landebahnen
04R/22L 3440 m × 60 m Asphalt
04L/22R 3060 m × 60 m Asphalt
15/33 2901 m × 60 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Der Flughafen Helsinki-Vantaa ist der größte Verkehrsflughafen Finnlands. Er liegt rund 15 Kilometer nördlich vom Zentrum der Hauptstadt Helsinki entfernt in der Stadt Vantaa.

Der Flughafen wurde 1951 für die Olympischen Sommerspiele fertiggestellt und löste den zu klein werdenden Flughafen Helsinki-Malmi ab. Er bedient heute rund 15 Millionen Fluggäste im Jahr[3] und ist einer der größten Flughäfen Nordeuropas. Der von der Gesellschaft Finavia verwaltete Flughafen hat zwei Terminals und drei Start- und Landebahnen.

Terminals[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im August 2009 wurde die bis dahin bestehende Trennung zwischen einem internationalen Terminal und einem Inlands-Terminal aufgehoben. Nunmehr werden die neutralen Bezeichnungen Terminal 1 und Terminal 2 benutzt. Beide Terminals liegen rund 250 m voneinander entfernt und sind über einen Gang miteinander verbunden. Flüge starten und landen seitdem unabhängig vom Flugziel an beiden Terminals. Die Zuordnung zu den als Terminal 1 und Terminal 2 bezeichneten Hallen ist von der durchführenden Fluggesellschaft des jeweiligen Fluges abhängig.[4] Für Reisende steht ein kostenloses WLAN zur Verfügung.

Um die wachsenden Passagierzahlen zu stemmen, baut der Betreiber Finavia den Flughafen ab 2016 aus. Die Terminalbereiche sollen um 45 % wachsen und die Kapazität für die Gepäckabfertigung um 50 %. Die Bauarbeiten sollen 2020 abgeschlossen seien. Geplant ist der Flughafen dann für jährlich 20 Millionen Passagiere.[1]

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flughafen-Hauptgebäude Mittwinter mittags

Seit Ende 2015 ist der Flughafen an die Ringbahn der S-Bahn Helsinki angeschlossen.[5] Je nach Fahrtrichtung beträgt die Fahrtzeit zwischen dem Flughafen und dem Hauptbahnhof Helsinki 27 bzw. 32 Minuten. Der nächste Fernbahnhof befindet sich in Tikkurila (3 Stationen bzw. 8 Minuten vom Flughafen).[6]

Auch mit Bussen des regionalen Verkehrsverbunds HSL ist der Flughafen zu erreichen, insbesondere über die Buslinie 615 vom Zentrum Helsinkis. Außerdem unterhält Finnair einen direkten Shuttlebus ins Zentrum von Helsinki. Die Überlandbusse aus allen größeren finnischen Städten haben eine direkte Anbindung an den Flughafen.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Helsinki-Vantaa wird von mehreren Fluggesellschaften mit nationalen, zahlreichen europäischen und auch einigen interkontinentalen Zielen verbunden, darunter Kuopio, Amsterdam, Lissabon, New York, Nagoya und Shanghai. Größte Gesellschaft vor Ort ist die hier beheimatete Finnair. Aus dem deutschsprachigen Raum wird Helsinki derzeit von Lufthansa aus Frankfurt am Main und München, Germanwings aus Berlin, Air Berlin aus Berlin und Finnair aus Berlin, Düsseldorf, Frankfurt, Genf, Hamburg, München, Wien und Zürich angeflogen.

Start- und Landebahnen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flugzeugabfertigung am Flughafen Helsinki-Vantaa

Der Flughafen hat drei Startbahnen:

  • 04R/22L (Startbahn 1, 3440 m x 60 m), die Hauptstartbahn, wurde im Sommer 2005 generalüberholt und modernisiert.
  • 15/33 (Startbahn 2, 2901 m x 60 m), die Quer- oder Nebenstartbahn, wurde im Sommer 2004 grundlegend renoviert.
  • 04L/22R (Startbahn 3, 3060 m x 60 m), die neue Parallelbahn zur Hauptstartbahn, wurde am 28. November 2002 in Betrieb genommen.

Quellen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Flughafen Helsinki baut aus. 27. März 2016, abgerufen am 27. März 2016 (deutsch).
  2. a b ACI
  3. Finavia: Passengers 12/07. 10. Januar 2008, abgerufen am 17. Oktober 2009 (PDF, englisch).
  4. Airlines have moved – check the right terminal. Finavia, 5. August 2009, abgerufen am 17. Oktober 2009 (englisch).
  5. Helsinkis Flughafen jetzt mit dem Zug erreichbar. Abgerufen am 8. Juli 2015 (deutsch).
  6. HSL-Routenplaner

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]