Flughafen Hurghada

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Hurghada
Hurghada-Airport.jpg
Kenndaten
ICAO-Code HEGN
IATA-Code HRG
Koordinaten
Basisdaten
Eröffnung Terminal 1 (Neu) Januar 2015
Terminals 2
Passagiere 6,7 Mio. [1] (2009)
Flug-
bewegungen
35.766 [1] (2009)
Start- und Landebahn
16/34 4000 m × 45 m Asphalt

i1 i3


i7 i10 i12

i14

Hurghada International Airport ist ein internationaler Flughafen nahe dem Tourismuszentrum Hurghada in Ägypten. Der Flughafen besitzt zwei Terminals. Terminal 1 ist das neue Terminal für alle deutschen Airlines wie Airberlin, Condor und Tuifly. Das Terminal 2 ist das alte Terminal, das nur für Inlandsflüge und Ziele in Russland genutzt wird. Terminal 1 wurde in moderner Bauweise errichtet und mit einer Glasfassade versehen. Der Flughafen wird aufgrund der vielen Tourismusorte in der Umgebung hauptsächlich von Charter- aber auch von Linienfluggesellschaften aus Europa angeflogen. Es bestehen nationale Verbindungen nach Kairo und andere ägyptische Ziele durch Linienflüge der Egyptair bzw. deren Regionaltochter, bei denen hauptsächlich mit Embraer 190 geflogen wird. Zu den wichtigsten deutschen Fluggesellschaften gehören Condor, Air Berlin und Tuifly. Eine sehr starke Präsenz haben Fluggesellschaften aus Russland sowie den GU-Staaten. Ähnlich wie in der Türkei liegt dies vor allem an den leichteren Visa-Bestimmungen für russische Gäste gegenüber Zielen in der sonstigen Mittelmeerregion. Hurghada wird beispielsweise von Orenair sowie Red Wings Airlines angeflogen. Redwings setzt von verschiedenen Städten Russlands auf die Tupolew Tu-204.

Die verkehrsreichsten Tage sind Montag und Donnerstag. Der Airport Hurghada bietet bis zu 40 Flugzeugen auf dem Vorfeld Platz.

Verschiedenes[Bearbeiten]

Zum Teil wird der Flughafen auch militärisch genutzt, es gilt auf dem Flughafen ein Fotografierverbot.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Flughafen Hurghada – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b ACI