Flughafen Katima Mulilo

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Katima Mulilo Airport
Flughafen Katima Mulilo; im Vordergrund der Caprivi Highway
Kenndaten
ICAO-Code FYKM
IATA-Code MPA
Koordinaten

17° 38′ 4″ S, 24° 10′ 36″ OKoordinaten: 17° 38′ 4″ S, 24° 10′ 36″ O

Höhe über MSL 958 m (3143 ft)
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km südwestlich von Katima Mulilo
Straße B8
Basisdaten
Betreiber Namibia Airports Company Ltd.
Fläche 144,9 ha
Terminals 1
Passagiere 12.614 (2019)
Flug-
bewegungen
691 (2019)
Start- und Landebahn
09/27 2292 m × 30 m Asphalt

i1 i3

i6 i7 i10 i12 i14

Der Flughafen Katima Mulilo (englisch Katima Mulilo Airport; auch Flughafen Mpacha) ist der Flughafen der Stadt Katima Mulilo in Namibia. Der Flughafen liegt an der Nationalstraße B8 rund 10 Kilometer südwestlich der Stadt und besitzt eine 2292 Meter lange Startbahn.

Der Flughafen Mpacha diente während der Apartheid als modern eingerichteter Stützpunkt der SADF für Operationen und Hubschraubereinsätze auf dem Gebiet von Angola.[1] Die sich seit 1973 verstärkenden Guerilla-Aktionen der SWAPO hatten zunächst Einsätze der South African Police und seit 1975 verstärkt von militärischen Sicherheitskräften ausgelöst.[2]

Air Namibia führt regelmäßige Flüge zum Flughafen Eros in Windhoek sowie via Flughafen Rundu durch. Ab 29. März 2015 soll die Strecke anstatt von Eros vom Internationalen Flughafen Hosea Kutako bedient werden.[3]

Katima Mulilo Flughafengebäude (2018)

Statistiken[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2008 2009 2010 2011 2012 2013
Flugbewegungen 1266 897   946   880   953   873  
Passagiere 4428 3964   4454   6441   14.999   11.270  
2014 2015 2016 2017 2018 2019
Flugbewegungen 1140   1346   1053   ? 738 691  
Passagiere 11.808   11.843   12.319   ? 12.907 12.614  

Quelle: Airport Statistics. Namibia Airports Company, Januar 2020.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Flughafen Katima Mulilo – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Heribert Adam: Südafrika. Soziologie einer Rassengesellschaft. Frankfurt am Main 1969, S. 107.
  2. SAIRR: A Survey of Race Relations in South Africa 1975. Johannesburg 1976, S. 350–351.
  3. Air Namibia legt Hand am Flugplan an. In: Allgemeine Zeitung. 9. März 2015, az.com.na (Memento vom 12. März 2015 im Internet Archive) abgerufen am 9. März 2015.