Flughafen Maribor

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Letališče Maribor
BW
Flughafen Maribor (Slowenien)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code LJMB
IATA-Code MBX
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km südlich von Maribor
Basisdaten
Eröffnung Juni 1976
Betreiber Aerodrom Maribor d.d.
Passagiere 12.419 [1] (2006)
Flug-
bewegungen
2720 [1] (2006)
Start- und Landebahnen
15/33 2500 m × 45 m Asphalt
15L/33R 1200 m × 60 m Gras

i1 i3


i8 i10 i12

i14

Der Flughafen Maribor (slowenisch: Letališče Maribor) ist ein regionaler Flughafen in Slowenien und nach dem Flughafen Ljubljana der zweitgrößte des Landes. Er liegt zehn Kilometer südlich des Stadtzentrum von Maribor bei dem Dorf Slivnica.

Im Juni 1976 wurde der Flughafen eröffnet und die Fluggesellschaft Inex-Adria Airways konnte auch auf viele Kunden aus Österreich zählen, die weit günstigere Flüge in das europäische Ausland anbot, als die Austrian Airlines.

Zwischenzeitlich flog im Linienverkehr lediglich die österreichische Fluglinie Styrian Spirit Maribor an. Bis zur Anmeldung der Insolvenz ebendieser wurde ein Flug über Salzburg nach Paris angeboten.

Zwischen dem 5. Juni 2007 und dem Ende der Winterflugplanperiode 2007/08 wurde durch Ryanair eine Linienverbindung nach London-Stansted angeboten, die dreimal wöchentlich bedient wurde.

Diese Verbindung wurde von Adria Airways am 1. Juni 2015 als Saisonverbindung (bis zum 30. September 2015) wieder aufgenommen. Allerdings wird jetzt der Flughafen London-Southend angeflogen. Daneben wird der Flughafen weiterhin durch Flugschulen, für Privatflugzeuge und für Frachtverkehr genutzt. Ferner bestehen saisonale Flugverbindungen mit Air Malta nach Valletta, mit Aegean Airways nach Kos und Rhodos sowie einige Charterflugverbindungen.

Daneben wird der Flughafen weiterhin durch Flugschulen, für Privatflugzeuge und für Frachtverkehr genutzt.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b ACI

Weblinks[Bearbeiten]