Flughafen Morlaix–Ploujean

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Aéroport de Morlaix-Ploujean
Aéroport Morlaix.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LFRU
IATA-Code MXN
Koordinaten

48° 36′ 3″ N, 3° 49′ 0″ WKoordinaten: 48° 36′ 3″ N, 3° 49′ 0″ W

84 m (277 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km nordöstlich von Morlaix
Straße D 786, N 12
Basisdaten
Betreiber Chambre de commerce et d'industrie de Morlaix
Start- und Landebahnen
04/22[1] 1617 m × 36 m Asphalt
15/33[1] 844 m × 80 m Gras
09/27[1] 470 m × 80 m Gras



i7 i10 i11 i13

Der Aéroport de Morlaix-Ploujean ist ein französischer Regionalflughafen. Er liegt in der Region Bretagne im Département Finistère auf dem Gebiet von Morlaix.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zur Zeit der deutschen Besetzung Frankreichs während des Zweiten Weltkrieges wurde der Flugplatz Morlaix zeitweise von Verbänden der deutschen Luftwaffe genutzt. Ab Mitte Februar 1941 lag hier zunächst eine Staffel und dann im März die komplette III. Gruppe des Jagdgeschwaders 77 (III./JG 77), die seinerzeit mit der Bf 109E ausgerüstet war. Ein weiterer Nutzer war von Ende Dezember 1941 bis Anfang Februar 1942 die I. Gruppe des Jagdgeschwaders 2 (I./JG 2) mit Bf 109E/F.

Nach der Befreiung der Gegend durch die Alliierten wurde Airfield A-51, so seine alliierte Codebezeichnung, von Anfang September 1944 bis in den November hinein von Transportfliegern der United States Army Air Forces (USAAF) genutzt.

Die Gründung der Fluggesellschaft Brit Air im Jahr 1973 am Flughafen Morlaix, die hier nach wie vor ihren Firmensitz hat und ihr Wartungszentrum betreibt, führte zu einem Bedeutungszuwachs Morlaixs insbesondere als Standort von luftfahrttechnischen Wartungsbetrieben und darüber hinaus der Ausbildung von Fluglotsen.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Commons: Aéroport de Morlaix Ploujean – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c AD 2 LFRU MORLAIX PLOUJEAN. (Nicht mehr online verfügbar.) In: eAIP FRANCE. Service de l'Information Aéronautique (SIA), 2. Februar 2017, archiviert vom Original am 7. Februar 2017; abgerufen am 7. Februar 2017 (französisch, englisch). i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.sia.aviation-civile.gouv.fr