Flughafen Pisco

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aeropuerto Internacional de Pisco
Flughafen Pisco (Peru)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code SPSO
IATA-Code PIO
Koordinaten
13° 44′ 42″ S, 76° 13′ 13″ WKoordinaten: 13° 44′ 42″ S, 76° 13′ 13″ W
12 m (39 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km südlich von Pisco
Basisdaten
Terminals 1
Start- und Landebahn
04/22 3020 m × 45 m Asphalt
Terminal Flughafen Pisco (2015)

Der Flughafen von Pisco (Aeropuerto Internacional de Pisco) ist ein Militärflugplatz der Peruanischen Armee mit ziviler Mitbenutzung.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er befindet sich in der Nähe der peruanischen Hafenstadt Pisco in dem kleinen Dorf San Andrés.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Jahr 2013 flog LC Perú den Flughafen täglich von Lima und von Cuzco an. Derzeit (Stand März 2017) wird der Flughafen nicht im Liniendienst angeflogen.

Ab dem 1. April 2017 hat Star Perú angekündigt, den Flughafen Pisco mit Lima und Cusco verbinden zu wollen.[1]

Nutzung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Als Basis der peruanische Luftstreitkräfte wird der Flughafen derzeit hauptsächlich militärisch genutzt. Zivile Luftfahrt findet seit 2012 ebenfalls statt. Außerdem gilt der Flughafen Pisco als Ausweichflughafen für den Flughafen Lima. Während des Erdbebens im August 2007 wurde er fast nicht beschädigt. Er konnte deshalb auch für die Hilfsflüge für die Erdbebenopfer in der Region schnell genutzt werden.

Umbau zum internationalen Flughafen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ein kleines Passagierterminal wurde von 2011 bis 2012 gebaut. In den Folgejahren 2014 bis 2016 wurde ein großes Terminal gebaut, sowie Parkplätze und weitere Serviceeinrichtungen in Betrieb genommen. Auch die Zufahrtstraßen von Pisco und von San Andres wurden neu geteert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Star Perú operará la ruta Lima–Pisco–Cusco en abril del 2017, portaldeturismo.pe