Flughafen Puerto Plata

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aeropuerto Internacional Gregorio Luperón
Puerto Plata Airport 1.JPG
Kenndaten
ICAO-Code MDPP
IATA-Code POP
Koordinaten
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 18 km östlich von Puerto Plata
Straße Highway 5
Nahverkehr Bus, Minibus
Basisdaten
Eröffnung 1972
Terminals 1
Passagiere 1.314.529 [1] (2006)
Flug-
bewegungen
18.370 [1] (2006)
Start- und Landebahn
08/26 3081 m × 46 m Asphalt

Der Flughafen Puerto Plata (span. Aeropuerto Internacional Gregorio Luperón) ist der internationale Flughafen von Puerto Plata in der Dominikanischen Republik. Er ist mit etwa einer Million Passagiere jährlich der drittgrößte Flughafen des Landes und hat große Bedeutung für den Tourismus.

Lage und Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen liegt 18 km östlich von Puerto Plata im Norden des Landes und verfügt ausschließlich über eine Straßenanbindung.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wird neben regionalen Verbindungen innerhalb der Karibik sowie nach Nord- und Südamerika vor allem von Charterfluggesellschaften genutzt. Air Berlin, Condor und Eurowings verbinden Puerto Plata regelmäßig mit Düsseldorf, Köln/Bonn, Frankfurt am Main und München. Die Flugzeit von Deutschland aus beträgt etwa 10 Stunden.

Zwischenfälle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Am 6. Februar 1996 kamen beim Absturz des Alas-Nacionales-Flug 301 kurz nach dem Start in Puerto Plata alle 189 Insassen ums Leben, davon 167 deutsche und neun polnische Passagiere.[2]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Gregorio Luperón International Airport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b ACI
  2. uni-bielefeld.de - Bericht der Direccion General de Aeronautica Civil der Dominikanischen Republik abgerufen am 24. August 2011