Flughafen Rouen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aéroport Rouen Vallée de Seine
Vue-aeroport-rouen.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LFOP
IATA-Code URO
Koordinaten
49° 23′ 27″ N, 1° 11′ 2″ OKoordinaten: 49° 23′ 27″ N, 1° 11′ 2″ O
156 m (512 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 10 km südwestlich von Rouen
Basisdaten
Fläche 150 ha
Terminals 1
Passagiere 3.856 (2014)
Kapazität
(PAX pro Jahr)
100.000
Start- und Landebahn
04/22 1700 m × 45 m Asphalt

Der Flughafen Rouen (Aéroport Rouen Vallee de Seine) liegt in der Gemeinde Boos im Departement Seine-Maritime in Frankreich. Er ist von 05:30–22:00 Uhr geöffnet.

Geschichte (Zweiter Weltkrieg)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Westfeldzuges der deutschen Wehrmacht nutzte auch die Luftwaffe den Flugplatz Boos-Rouen. Im Mai/Juni 1940 lagen hier Bf 110 von Stab, I. und III. Gruppe des Zerstörergeschwaders 26 und der I. Gruppe des Zerstörergeschwaders 1 und Mitte Juni 1940 auch kurzzeitig Bf 109 vom Stab des Jagdgeschwaders 51 und der I. Gruppe des Jagdgeschwaders 21.

Technik am Flughafen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Flughafen kann JET A1 und AvGas getankt werden. Auf einer Fläche von 200 m² können maximal 100.000 Passagiere jährlich abgefertigt werden. Die Frachtkapazität liegt bei 20.000 t auf 2.000 m². ILS Cat I ist vorhanden. VASIS und AVASIS stehen zur Verfügung

Flugverbindungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wird angeflogen von der Air France. Flugziele sind Lyon und Ajaccio.

Verkehrsanbindung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Es besteht eine regelmäßige Busverbindung vom Flughafen nach Rouen. Zudem stehen am Flughafenterminal Taxis bereit.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]