Flughafen Santiago de Compostela

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aeropuerto de Santiago de Compostela
Aeródromo Militar de Santiago
AeroportodeSantiago31mar2007-01.jpg
Kenndaten
ICAO-Code LEST
IATA-Code SCQ
Koordinaten
42° 53′ 47″ N, 8° 24′ 55″ WKoordinaten: 42° 53′ 47″ N, 8° 24′ 55″ W
370 m (1214 ft.) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 15 km nordöstlich von Santiago de Compostela
Basisdaten
Eröffnung 1937
Betreiber AENA
Passagiere 2.510.740 (2016)[1]
Luftfracht 2.297 t (2016)[1]
Flug-
bewegungen
21.277 (2016)[1]
Start- und Landebahn
17/35 3200 m × 45 m Asphalt

Der Flughafen Santiago de Compostela (IATA-Code SCQ, ICAO-Code LEST, span. Aeropuerto de Santiago de Compostela, früher auch Aeropuerto de Lavacolla) ist ein internationaler Verkehrsflughafen in Galicien (Spanien) im Nordwesten der iberischen Halbinsel 15 km nordöstlich der Stadt Santiago de Compostela. Der Flughafen dient auch als Militärflugplatz der spanischen Luftwaffe, die die Einrichtung als Aeródromo Militar de Santiago bezeichnet.

Fluggesellschaften und Ziele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Flughafen wird 2017 von folgenden Orten in deutschsprachigen Ländern angeflogen: easyJet Switzerland fliegt ab Basel und Genf, Lufthansa ab München und Frankfurt, Ryanair ab Frankfurt-Hahn und Swiss und Vueling ab Zürich.

Anfahrt[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • PKW: Ab Santiago 13 km auf der Autovia A-54 (N-634) bzw. von Lugo im Osten auf der Nationalstraße N-547
  • Bus: Die Gesellschaft Freire fährt in der Regel alle 30 Minuten zu den Stationen Doutor Teixeiro südlich der Kathedrale und zum Bahnhof der Eisenbahn RENFE am Rand der Innenstadt an der Avenida de Lugo (N-550/SC-20).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c TRÁFICO DE PASAJEROS, OPERACIONES Y CARGA EN LOS AEROPUERTOS ESPAÑOLES 2016. In: aena.es. AENA; abgerufen am 16. August 2017 (PDF; 69 KB, spanisch).