Flugplatz Biberach a.d. Riß

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Flugplatz Biberach a.d. Riss)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flugplatz Biberach a.d. Riß
EDMB Flugplatz Biberach a.d. Riss 01.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EDMB
Koordinaten

48° 6′ 40″ N, 9° 45′ 46″ OKoordinaten: 48° 6′ 40″ N, 9° 45′ 46″ O

580 m (1903 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1,8 km nordwestlich von Biberach an der Riß
Straße Flugplatz
Basisdaten
Betreiber Luftsportverein Biberach e. V.
Start- und Landebahn
04/22 980 m × 23 m Asphalt



i7

i11 i13

Der Flugplatz Biberach ist ein deutscher Flugplatz nahe der Stadt Biberach an der Riß in Baden-Württemberg. Er ist als Verkehrslandeplatz klassifiziert und wird vom Luftsportverein Biberach e. V. betrieben.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Ursprünglich war in Biberach nur eine Graspiste hauptsächlich für Segelflug vorhanden. Am 16. Mai 1982 wurde durch eine Volksabstimmung entschieden. dass dies auch so bleiben sollte, obwohl einige Biberacher Unternehmer auf eine Asphaltierung drängten. 1997 wurde die Landebahn mit Schotter befestigt. Im Jahr 1999 wurde dann, ohne noch einmal das Volk zu befragen, die Asphaltierung durchgeführt. 2005 wurde die Landebahn auf 1200 m verlängert.

Daten[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Verkehrslandeplatz liegt 1,8 km nordwestlich der Stadt Biberach an der Riß in Baden-Württemberg auf einer Höhe von 1903 ft (580 m).

Er hat den Status Verkehrslandeplatz der Kategorie A.

Der ICAO-Code des Flugplatzes lautet EDMB.

Flugzeuge bis 5.700 kg dürfen hier starten und landen.

Die Start- und Landebahn ist eine Asphaltpiste mit einer Länge von 980 m bei 23 m Breite:

  • Für den Start von Bahn 04 stehen 980 m zur Verfügung, zur Landung 780 m.
  • Für den Start von Bahn 22 stehen 780 m zur Verfügung, zur Landung 980 m.

Sowohl AVGAS/100LL als auch JET A-1 sind erhältlich.

Motorflug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Abteilung Motorflug LSV Biberach e. V. hat ca. 80 aktive Mitglieder und verfügt über 3 jeweils viersitzige Motorflugzeuge und ein zweisitziges Motorflugzeug. Die Abteilung betreibt die Flugleitung und eine Motorflug-Flugschule.

Segelflug[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Am Flugplatz Biberach befindet sich südlich der Asphaltbahn ein Segelfluggelände, das von der Abteilung Segelflug des Luftsportvereins Biberach e. V. betrieben wird. Es werden hier die Startarten Windenstart und Flugzeugschlepp angeboten. Zu den Mitgliedern zählen Spezialisten für Streckenflug und Segelkunstflug von internationalem Ruf.

Jets[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Derzeit hat ein Biberacher Unternehmen seinen Firmenjet in Biberach stationiert.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flugplatz Biberach a.d. Riß – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien