Flugplatz Bragança

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Aeródromo Municipal de Bragança
Flugplatz Bragança (Portugal)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code LPBG
IATA-Code BGC
Koordinaten


Start- und Landebahn
02/20 1707 m × 30 m Asphalt

Der Flugplatz Bragança (port. Aeródromo Municipal de Bragança) ist der größte und bedeutendste Flugplatz im Nordosten der portugiesischen Region Trás-os-Montes. Er ist ca. 10 km nördlich von der Stadt Bragança entfernt und befindet sich neben dem Montesinho Nationalpark. Die portugiesische Regionalfluggesellschaft Aero Vip bedient momentan den Flughafen zwei Mal täglich mit den Städten Lissabon und Vila Real. Sonderflüge zu Städten in Frankreich werden auch hauptsächlich in der Sommersaison und in Ferienzeiten angeboten. Der Flugplatz wird momentan von der Stadt Bragança verwaltet.

2009 wurde ein Masterplan zur Erweiterung der Infrastruktur mit dem Titel "Regionalflughafen Bragança" vorgestellt. Das Projekt enthält Pläne zur Verlängerung der Start- und Landebahn von 1700 auf 2300 Meter, um Flugzeuge, die bis zu 150 Passagiere transportieren können (entspricht etwa der Boeing 737 und dem Airbus A320), aufzunehmen, sowie den Bau eines neuen Passagierterminals, das jährlich bis zu 40.000 Passagiere abfertigen kann.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]