Flugplatz Courchevel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flugplatz Courchevel
Altiport de Courchevel
Ansicht des Flugplatzes im Winter
Kenndaten
ICAO-Code LFLJ
IATA-Code CVF
Koordinaten

45° 23′ 51″ N, 6° 38′ 5″ OKoordinaten: 45° 23′ 51″ N, 6° 38′ 5″ O

2007 m (6585 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km südlich von Courchevel
Start- und Landebahn
04/22 537 m × 40 m Asphalt



i7

i11 i13

Der Altiport in Courchevel

Der Flugplatz Courchevel ist ein französischer Flugplatz mitten im Skigebiet Courchevel. Wegen seiner Höhe auf 2007 m (6600 ft) wird er Altiport genannt.

Die Landebahn ist nur 537 m lang und weist eine Steigung von bis zu 18,66 % auf. Für Piloten ist es somit nicht möglich, durchzustarten. Der Altiport gilt als einer der gefährlichsten Flugplätze der Welt.[1]

Für den Anflug ist eine eigene Qualification Montagne, d. h. eine Anflugerlaubnis für Altiports, oder eine sechs Monate gültige permission für diesen Flugplatz erforderlich.[2]

Der Flugplatz wurde früher auch von Linienflügen bedient, zuletzt etwa mit Dash-7-Turboprop-Flugzeugen der Linie Tyrolean Airways. Heute wird der Altiport von Hubschraubern und Sportflugzeugen benutzt. Als Rahmenprogramm zum alljährlichen Skisprung-Sommer-Grand-Prix in Courchevel nutzen Kunstflugstaffeln den Altiport als Stützpunkt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Courchevel Altiport – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Most Extreme Airports; Channel 5 (France); 14. Oktober 2010
  2. World's Most Dangerous Airports: Courchevel Airport auf: jaunted.com.