Flugplatz Langenlonsheim

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flugplatz Langenlonsheim
EDELtower1.jpg
Kenndaten
ICAO-Code EDEL
Koordinaten

49° 54′ 50″ N, 7° 54′ 46″ OKoordinaten: 49° 54′ 50″ N, 7° 54′ 46″ O

90 m (295 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 1 km nordöstlich von Langenlonsheim
Straße B48
Bahn Bahnhof Langenlonsheim
Basisdaten
Betreiber Aero-Club Rhein-Nahe e. V.
Start- und Landebahn
01/19 450 m × 30 m Gras

i1 i3


i7 i10 i12 i14

Der Flugplatz Langenlonsheim (ICAO-Code: EDEL) liegt in der rheinland-pfälzischen Ortsgemeinde Langenlonsheim auf flacher Ebene. Er ist als Sonderlandeplatz klassifiziert. Hier haben Motorflugzeuge mit einem zulässigen Höchstgewicht bis 2 t, Hubschrauber, Motorsegler, Segelflugzeuge sowie Ultraleichtflieger eine Landeerlaubnis.

Den Piloten steht eine 450 Meter lange und 30 Meter breite Graspiste als Landebahn zur Verfügung. Platzhalter ist der zweitgrößte Flugsportverein in Rheinland-Pfalz mit rund 250 Mitgliedern, der Aero-Club Rhein-Nahe. Der Aero Club ging 2007 aus einer Fusion der beiden Vereine Aero-Club Bingen-Langenlonsheim und Flugsportverein Bad Kreuznach hervor.

Die veröffentlichte Platzrunde für motorgetriebene Luftfahrzeuge ist östlich der Start-/Landebahn in 1300 Fuß über Meereshöhe (1300 MSL). Die Platzrunde für Segelflugzeuge ist im Westen des Platzes (ohne Höhenangabe).

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]