Flugplatz Nördlingen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Flugplatz Nördlingen
Flugplatz Nördlingen (Bayern)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code EDNO
Koordinaten

48° 52′ 26″ N, 10° 30′ 35″ OKoordinaten: 48° 52′ 26″ N, 10° 30′ 35″ O

422 m (1385 ft) über MSL
Verkehrsanbindung
Entfernung vom Stadtzentrum 2 km nordöstlich von Nördlingen
Basisdaten
Betreiber Rieser Flugsportverein e. V.
Start- und Landebahn
04/22 750 m × 15 m Asphalt



i7

i11 i13

BW
Nördlingen, Flugplatz, Luftaufnahme (2016)

Der Flugplatz Nördlingen ist ein Sonderlandeplatz für die allgemeine Luftfahrt im Landkreis Donau-Ries und wird durch den Rieser Flugsportverein e. V. betrieben. Es dürfen Flugzeuge und Helikopter bis zu einem maximalen Abfluggewicht von drei Tonnen, Ultraleichtflugzeuge sowie Segelflugzeuge dort starten und landen. Der Flugbetrieb findet samstags, sonntags von 0800-SS statt. Außerhalb dieser Zeiten kann der Flugplatz ebenfalls angeflogen werden, sofern hierfür die Genehmigung des Flugplatzbetreibers eingeholt wurde (PPR – Prior Permission Required).

Flugbetrieb[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Platz verfügt über eine 750 Meter lange und 15 Meter breite Start- und Landebahn.

Der Rieser Flugsportverein e.V. bietet eine Ausbildung zum Privatpiloten an, speziell für PPL(A), SPL(F) oder auch Hubschrauber PPL(H). Die Schulung erfolgt durch vereinseigene Fluglehrer.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]