Fly6ix

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fly6ix
Logo Fly 6ix.jpg
IATA-Code: 6I
ICAO-Code:
Rufzeichen: FLYSIX
Gründung: 2010
Betrieb eingestellt: 2011
Sitz: Freetown, Sierra LeoneSierra Leone Sierra Leone
Heimatflughafen:

Freetown International Airport

Flottenstärke: 1
Ziele: national und kontinental
Fly6ix hat den Betrieb 2011 eingestellt. Die kursiv gesetzten Angaben beziehen sich auf den letzten Stand vor Einstellung des Betriebes.

Fly6ix war eine private Fluggesellschaft mit Sitz in Freetown in Sierra Leone und Basis auf dem Freetown International Airport.

Fly6ix wurde Ende 2010 gegründet[1][2] und durch den Staatspräsidenten Ernest Bai Koroma als neuer Flagcarrier des Landes anerkannt.[3][1] Ende 2011 wurde der Betrieb eingestellt.[4]

Fly6ix flog von Freetown aus nach Bamako in Mali, Banjul in Gambia, Conakry in Guinea und Monrovia in Liberia.

Die Flotte der Fly6ix bestand im November 2011 aus einem Embraer ERJ 135.[5]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b Fly 6ix. Centre for Aviation. Abgerufen am 1. Februar 2019.
  2. Sierra Leone licenses new airline to fly West Africa route. Bloomberg, 7. Dezember 2010.
  3. President Koroma Inaugurates Fly 6ix Airline. Global Times Online, 14. Dezember 2010.
  4. FLY6IX LIMITED. Companies House. Abgerufen am 29. Januar 2019.
  5. ch-aviation.ch - Flotte der Fly6ix (Memento des Originals vom 13. Dezember 2010 im Internet Archive) i Info: Der Archivlink wurde automatisch eingesetzt und noch nicht geprüft. Bitte prüfe Original- und Archivlink gemäß Anleitung und entferne dann diesen Hinweis.@1@2Vorlage:Webachiv/IABot/www.ch-aviation.ch (englisch) abgerufen am 4. November 2011