Flying Fish Cove

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flying Fish Cove
Flying Fish Cove (Weihnachtsinsel)
Flying Fish Cove
Flying Fish Cove
Koordinaten 10° 25′ S, 105° 41′ OKoordinaten: 10° 25′ S, 105° 41′ O
Basisdaten
Staat Australien
Australisches Außengebiet Weihnachtsinsel
Höhe 0 m
Einwohner 1346 (2011)
Gründung 1888
Tempel in Flying Fish Cove
Tempel in Flying Fish Cove

Flying Fish Cove (oftmals auch nur als The Settlement bezeichnet, deutsch Bucht der Fliegenden Fische) ist der Hauptort der Weihnachtsinsel, eines australischen Außenterritoriums.

Lage[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Siedlung befindet sich im Nordosten der Insel; es gibt einen kleinen Hafen, der vor allem dem Phosphatexport sowie dem Tourismus mit Yachten dient. Der Flughafen Weihnachtsinsel liegt wenige Kilometer südöstlich von Flying Fish Cove. Am Strand der Stadt ist Tauchen möglich.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Flying Fish Cove war seit 1888 die erste britische Siedlung auf der Insel.

Bevölkerung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In Flying Fish Cove leben mit rund 1350 Einwohnern etwa zwei Drittel der Gesamtbevölkerung der Weihnachtsinsel.[1]

Etwa 55,5 % der Einwohner sind männlich, es stehen 746 Männer 600 Frauen gegenüber. Das mittlere Alter beträgt 40 Jahre. Die 338 Familien haben durchschnittlich 1,8 Kinder.

Es gibt 628 Haushalte mit durchschnittlich 2,6 Personen und 2 Kraftfahrzeugen. Der monatliche Mietpreis beläuft sich im Durchschnitt auf 364 A$, etwa 250 . Jeder Haushalt verfügt monatlich über durchschnittlich 7917 A$, etwa 5500 .

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Flying Fish Cove – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Flying Fish Cove 2011 Census QuickStats; Daten des Australian Bureau of Statistics (englisch), abgerufen am 31. Januar 2016