Folhammar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Rauken bei Folhammar auf Gotland

Folhammar ist ein Raukargebiet und Naturreservat,[1][2] das 2,5 Kilometer nordöstlich von Ljugarn im Kirchspiel (schwedisch Socken) Ardre im Osten der schwedischen Insel Gotland liegt. Das eigentliche Raukargebiet ist ungefähr 500 m lang und enthält einige Raukar, die sechs Meter hoch sind. Der Riffkalkstein, aus dem die Raukar bestehen, ist reich an Fossilien, vor allem Stromatoporen und Seelilien.

Das Raukarfeld ist von Steinstränden umgeben und das ganze Gebiet mit insgesamt 1800 m Küste bildet ein Naturreservat. Die Flora wird von unter Naturschutz stehenden Gewächsen, wie Stranddistel[3], Gewöhnlicher Natternkopf[4], Wiesen-Küchenschelle (Pulsatilla pratensis, schwedisch fältsippa)[5], Klebriges Greiskraut (Senecio viscosus, schwedisch klibbkorsört)[6], Tataren-Lattich (Mulgedium tataricum, schwedisch sandsallat)[7] und Färberwaid[8] geprägt. Bei Folhammar befinden sich mehrere Grillplätze und eine aus Steinen gesetzte Trojaburg.

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Folhammar. In: European Environment Agency. Abgerufen am 17. Januar 2012.
  2. Folhammar. In: Länsstyrelsen Gotland. Abgerufen am 28. Januar 2012.
  3. Eryngium maritimum. In: den virtuella floran. Abgerufen am 7. Januar 2012.
  4. Echium vulgare. In: den virtuella floran. Abgerufen am 7. Januar 2012.
  5. Pulsatilla pratensis. In: den virtuella floran. Abgerufen am 7. Januar 2012.
  6. Senecio viscosus. In: den virtuella floran. Abgerufen am 7. Januar 2012.
  7. Mulgedium tataricum. In: den virtuella floran. Abgerufen am 7. Januar 2012.
  8. Isatis tinctoria. In: den virtuella floran. Abgerufen am 7. Januar 2012.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  •  Commons: Folhammar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
  • Folhammar. Regionalverwaltung (Länsstyrelsen), abgerufen am 2. Februar 2013 (schwedisch).
  • Folhammar. In: guteinfo. Abgerufen am 2. Februar 2013 (schwedisch).
  • Folhammar. In: Gotland.net. Abgerufen am 2. Februar 2013 (schwedisch).
  • Informationstafel. Länsstyrelsen Gotland, abgerufen am 2. Februar 2013 (pdf; 1,8 MB, schwedisch).

Koordinaten: 57° 20′ 49,1″ N, 18° 44′ 18,9″ O