Folin-Ciocalteu-Reagenz

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Standardreihe von Tyrosin

Das Folin-Ciocalteu-Reagenz (FCR), ist eine Lösung aus Molybdatophosphorsäure und Wolframatophosphorsäure. Es ist nicht identisch mit dem Folin-Reagenz.

Eigenschaften[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Folin-Ciocalteu-Reagenz wird für die kolorimetrische Bestimmung von phenolischen und polyphenolischen Antioxidantien eingesetzt.[1] Allerdings lassen sich mit diesem Reagens nicht die Gesamtphenole spezifisch messen, da es auch mit anderen reduzierenden Substanzen reagiert. Daher wird die gesamte antioxidative Kapazität der Probe bestimmt, nicht nur der Anteil phenolischer Komponenten. Weiterhin reagiert es auch mit dem Stickstoff von Hydroxylamin und Guanidin.[2] Kupferionen verstärken die Reaktion.[3] Die Bestimmung erfolgt bei einer Wellenlänge von 660 nm.

Verwendung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Folin-Ciocalteu-Reagenz wird unter anderem für den Lowry-Test und zur Bestimmung von Tyrosin verwendet.

Weiterhin wurde es zur Bestimmung der Menge reduzierender Verbindungen (einschließlich Antioxidantien) in Nahrungsmitteln verwendet,[4] neben dem Oxygen Radical Absorbance Capacity[5][6] und dem Trolox Equivalent Antioxidative Capacity.[7][8] Das United States Department of Agriculture (USDA) stellte 2012 fest, dass es keinen Beweis der Theorie der freien Radikale gebe und die Messung daher irrelevant sei.[9]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Benannt ist es nach seinen Entwicklern Otto Folin und Vintilă Ciocâlteu, die es 1927 in einem Artikel zur Bestimmung von Tyrosin und Tryptophan in Proteinen vorstellten.[10] Diese Lösung basierte auf dem Folin-Denis-Reagenz von 1915 aus Wolframat und Molybdat in Phosphorsäure, die Folin mit Willey Glover Denis entwickelte.[11]

Ein Artikel zum Lowry-Test aus dem Jahr 1951 mit dem Titel Protein measurement with the Folin phenol reagent[12] war mit 187.652 Zitierungen der am häufigsten zitierte Artikel im Zeitraum 1945–1988.[13]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Vernon L. Singleton, Rudolf Orthofer, Rosa M. Lamuela-Raventós: Analysis of total phenols and other oxidation substrates and antioxidants by means of folin-ciocalteu reagent. In: Methods in Enzymology. Band 299, 1999, S. 152–178, doi:10.1016/S0076-6879(99)99017-1.
  2. M. Ikawa, T. D. Schaper, C. A. Dollard, J. J. Sasner: Utilization of Folin-Ciocalteu phenol reagent for the detection of certain nitrogen compounds. In: Journal of agricultural and food chemistry. Band 51, Nummer 7, März 2003, S. 1811–1815, doi:10.1021/jf021099r, PMID 12643635.
  3. J. D. Everette, Q. M. Bryant, A. M. Green, Y. A. Abbey, G. W. Wangila, R. B. Walker: Thorough study of reactivity of various compound classes toward the Folin-Ciocalteu reagent. In: Journal of agricultural and food chemistry. Band 58, Nummer 14, Juli 2010, S. 8139–8144, doi:10.1021/jf1005935, PMID 20583841, PMC 4075968 (freier Volltext).
  4. K. I. Berker, F. A. Ozdemir Olgun, D. Ozyurt, B. Demirata, R. Apak: Modified Folin-Ciocalteu antioxidant capacity assay for measuring lipophilic antioxidants. In: Journal of agricultural and food chemistry. Band 61, Nummer 20, Mai 2013, S. 4783–4791, doi:10.1021/jf400249k, PMID 23627440.
  5. B. Ou, M. Hampsch-Woodill, R. L. Prior: Development and validation of an improved oxygen radical absorbance capacity assay using fluorescein as the fluorescent probe. In: Journal of agricultural and food chemistry. Band 49, Nummer 10, Oktober 2001, S. 4619–4626, PMID 11599998.
  6. X. Wu, G. R. Beecher, J. M. Holden, D. B. Haytowitz, S. E. Gebhardt, R. L. Prior: Lipophilic and hydrophilic antioxidant capacities of common foods in the United States. In: Journal of agricultural and food chemistry. Band 52, Nummer 12, Juni 2004, S. 4026–4037, doi:10.1021/jf049696w, PMID 15186133.
  7. G. Cao, H. M. Alessio, R. G. Cutler: Oxygen-radical absorbance capacity assay for antioxidants. In: Free radical biology & medicine. Band 14, Nummer 3, März 1993, S. 303–311, PMID 8458588.
  8. R. L. Prior, X. Wu, K. Schaich: Standardized methods for the determination of antioxidant capacity and phenolics in foods and dietary supplements. In: Journal of agricultural and food chemistry. Band 53, Nummer 10, Mai 2005, S. 4290–4302, doi:10.1021/jf0502698, PMID 15884874.
  9. Withdrawn: Oxygen Radical Absorbance Capacity (ORAC) of Selected Foods, Release 2 (2010). United States Department of Agriculture, Agricultural Research Service. 16. Mai 2012. Abgerufen am 13. Juni 2012.
  10. Folin, O., und Ciocalteu, V.: On tyrosine and tryptophane determinations in proteins. In: Journal of Biological Chemistry. 73, 1927, S. 627.
  11. Wilfred Vermerris: Phenolic Compound Biochemistry. Springer Science & Business Media, 2007, ISBN 978-1-402-05164-7, S. 152.
  12. Oliver H. Lowry, Nira J. Rosebrough, A. Lewis Farr, und Rose J. Randall: Protein Measurement with the Folin Phenol Reagent. In: Journal of Biological Chemistry. 193, Nr. 1, 1951, S. 265–275. PMID 14907713.
  13. Eugene Garfield: The Most-Cited Papers of All Time, SCZ 1945-1988. Part 1A. The SCZ Top 100 – Will the Lowry Method Ever Be Obliterated? (PDF-Datei; 829 kB) In: Essays of an Information Scientist. 13, 1990, S. 45–56.