Fonds

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Ein Fonds (französisch, Aussprache [fɔ̃ː]; in englischen Fondsnamen Fund, Aussprache [fʌnd]) ist ein Geldmittelbestand, der für einen bestimmten Zweck vorgesehen ist.[1] Fonds können durch Beiträge oder durch Spenden oder staatlich finanziert werden.

Teilweise wird die Bezeichnung „Fonds“ auch auf die Institution bezogen, welche die Geldmittel verwaltet, zum Beispiel beim Internationalen Währungsfonds.

Beispiele[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Arten von Fonds[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelne Fonds[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

WiktionaryWiktionary: Fonds – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen
WiktionaryWiktionary: fund – Bedeutungserklärungen, Wortherkunft, Synonyme, Übersetzungen

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Definition "Fonds", Gabler Wirtschaftslexikon. (gabler.de [abgerufen am 17. September 2017]).
  2. 50 Millionen Euro für junge Krebsforscher Deutsche Krebshilfe, 4. Juli 2018, abgerufen am 15. Juli 2018.