Fonds Finanz Maklerservice

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fonds Finanz Maklerservice GmbH

Logo
Rechtsform GmbH
Gründung 1996
Sitz München, Deutschland
Leitung
  • Norbert Porazik, geschäftsführender Gesellschafter
  • Markus Kiener, geschäftsführender Gesellschafter
  • Matthias Hansen, Geschäftsleitung
  • Tim Bröning, Geschäftsleitung
  • Jörg Neugebauer, Geschäftsleitung
Mitarbeiterzahl 380 (2019)
Umsatz 160,2 Mio. EUR (2018)
Branche Finanzdienstleistung
Website www.fondsfinanz.de

Die Fonds Finanz Maklerservice GmbH ist ein inhabergeführter deutscher Allfinanz-Maklerpool im Versicherungswesen und Kapitalanlage-Bereich. Das 1996 von Norbert Porazik gegründete Unternehmen hat seinen Hauptsitz in München und beschäftigt derzeit nach eigenen Angaben über 380 Mitarbeiter.

Geschäftstätigkeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im Versicherungswesen sowie im Kapitalanlage-Bereich (Investmentfonds und geschlossene Fonds) bezeichnet der Begriff Maklerpool die Bereitstellung und gemeinsame Nutzung von genau festgelegten Ressourcen. Das Unternehmen deckt alle Sparten des Versicherungs- und Finanzdienstleistungssektors ab: PKV, Lebensversicherung, Sachversicherung, Investition, Beteiligungen, Finanzierung und Bankprodukte. Die Fonds Finanz agiert dabei als „Drehkreuz“ zwischen dem Berufsbild des selbständigen Versicherungsmaklers oder Kapitalanlageberaters/ Finanzberaters und den Gesellschaften (Versicherungen, Emissionshäuser, Investmentgesellschaften, Banken, Bausparkassen etc.), die diese Produkte anbieten. Sie ermöglicht so beiden Parteien eine zielgerichtete Kommunikation sowie gegenseitiges Geschäft.

Alle vertriebsunterstützenden Maßnahmen sowie den Zugang zu allen Gesellschaften und Produkten erhalten angebundene Partner der Fonds Finanz kostenfrei.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Geschäftssitz der Fonds Finanz Maklerservice GmbH in München

Der Allfinanz-Maklerpool wurde 1996 als Einzelunternehmen von Norbert Porazik gegründet und knapp zehn Jahre später zu einer GmbH umgewandelt. Markus Kiener ist seit 2002 gemeinsam mit Norbert Porazik Geschäftsführer. Im Jahr 2006 wurden sie zusammen Gesellschafter der GmbH.[1]

Im Laufe der Geschäftsentwicklung wurde die Unternehmensführung um weitere Mitglieder ausgebaut. Matthias Hansen[2] (Vertrieb, Maklermanagement & Abrechnung, COO), Tim Bröning (Unternehmensentwicklung & Finanzen sowie Sparte Investment und Sachwerte) und Jörg Neugebauer (Innovation & Technologie, CIO/CTO) unterstützen die beiden Geschäftsführer Norbert Porazik (Marketing & Produktentwicklung sowie Sparte Baufinanzierung & Bankprodukte und Sach) und Markus Kiener (Geschäftsentwicklung & Betriebssteuerung sowie Sparte Leben und Kranken) in der Spitze der Fonds Finanz.

Stand Januar 2019 arbeiten nach eigener Angabe des Unternehmens knapp 380 Mitarbeiter in der Münchner Zentrale des Unternehmens, die durch mehr als 130 Regionaldirektoren für circa 27.000 freie Vermittler unterstützt werden.

Unternehmensentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Portfolio des Allfinanz-Maklerpools startete mit den beiden Hauptsparten Kranken- und Lebensversicherungen. Es folgte eine Anbindung an die Fonds Plattform für Investmentfonds sowie die Implementierung verschiedener Gesellschaftsdatenbanken in das Vertriebssystem, um die Nutzung von Tarifvergleichen für freie Vermittler zu erleichtern. In weiteren Schritten wurde das Angebot um E-Learning-Filme und den wöchentlichen Newsletter erweitert.

Durch Realtime-Antragsabwicklung steigerte die Fonds Finanz das Wachstum und den Umsatz stetig weiter und investierte fortan die Gewinne in den strategischen Ausbau des Unternehmens in Richtung Allfinanz-Maklerpool sowie in den Ausbau der Vertriebsunterstützung für angebundene Vermittler. 2007 resultierte daraus unter anderem die Erweiterung um die Sparten Sachwerte und Investment. 2009 folgten Baufinanzierung sowie Sach- und Bankprodukte.

Ebenfalls 2009 ließ sich der Maklerpool den Jahresabschluss erstmals durch eine externe Wirtschaftsprüfung testieren und belegte in der Hitliste des Kapitalanlagemagazins Cash erstmals Platz 1 unter den Maklerpools. Die Cash-Hitliste führte der Fonds Finanz Maklerpool seitdem auch in den folgenden Jahren an und rangierte zuletzt 2019 auf dem Spitzenrang.[3]

Kurz darauf entstand neben der Leadkooperation mit dem Online-Portal finanzen.de[4] ein eigenes Deckungskonzept für Vermittler, das unter dem Namen „Vermittlerplus“ lief. Außerdem trat das Unternehmen in für die Branche wichtige Verbände wie dem VOTUM-Verband[5] unabhängiger Finanzdienstleister und dem AfW-Bundesverband Finanzdienstleistung[6] ein.

Im Jahr 2011 überschritten die Provisionserlöse der Fonds Finanz die 100-Millionen-Euro-Grenze.[7] Um dem starken Wachstum[8] weiter Rechnung zu tragen, setzte das Unternehmen die Anbindung des internationalen Versicherungsunternehmen Hiscox um und begann die Abteilungen Gewerbe, Sach und Baufinanzierung stärker weiter zu entwickeln[9].

In den folgenden Jahren wurde das Unternehmensangebot stetig durch weitere Produkte und Dienstleistungen ausgebaut. Seit 2017 ist die Fonds Finanz Premium-Partner des Fußballvereins TSV 1860 München[10]. Außerdem unterstützt der Maklerpool seit 2007 das Kinderhilfswerk World Vision Deutschland e.V. durch die Übernahme von Kinderpatenschaften und die Beteiligung an weltweiten Projekten[11].

Unternehmensausbau[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

2018 übernahm die Fonds Finanz Maklerservice GmbH die VorFina GmbH – Institut für Vorsorge und Finanzen. Mit der Übernahme des etablierten Unternehmens für Beratungssoftware und individuelle IT-Dienstleistungen wurde ein weiterer Schritt in Richtung der Digitalisierung des Versicherungsvertriebs in Deutschland getan.

Um die Sparte Investment weiter zu stärken und den Digitalisierungsprozess voranzutreiben, gliederte die Fonds Finanz zum 16. März 2018 außerdem den Finanz-Software-Dienstleister EDISOFT GmbH an, mit dem das Unternehmen bereits bei der Entwicklung des „Advisor’s Studio“ zusammengearbeitet hatte.[12]

Schließlich erwarb der Maklerpool zum 12. Juli 2018 mit 51 Prozent die Anteilsmehrheit an der VersOffice GmbH, einem Unternehmen für ganzheitliche Backoffice-Dienstleistungen im Versicherungs- und Finanzbereich.[13]

Angebot[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Seit ihrer Gründung hat die Fonds Finanz ihr Produkt- und Serviceangebot stetig ausgebaut. Auf erste Spezialvergleiche und E-Learning-Filme folgte 2007 die Gründung der Münchner Makler- und Mehrfachagentenmesse[14]. Der Branchentreff findet jährlich im März statt und bietet Vermittlern aus der Finanz- und Versicherungsbranche eine Weiterbildungs-, Informations- sowie Netzwerkplattform.

2008 führte der Maklerpool den softfair Vergleichsrechner und die KV-Risikoprüfung ein. Um das Portfolio an Vertriebsunterstützung zu erweitern, implementierte das Unternehmen 2009 das kostenlose Customer-Relationship-Management-System VENTA[15], mit dem wesentlichen Baustein der Versorgungsanalyse CARA.[16] Es folgte der Beginn der elektronischen Provisionsabrechnung als wichtige technologische Neuerung sowie die Einführung des PKV-Einheitsantrags.[17]

Zur MMM-Messe kam 2010 die Hauptstadtmesse[18] in Berlin hinzu, die jährlich im September stattfindet.

Mit der elektronischen Signatur in den Sparten Kranken-, Lebens- und Sachversicherung führte der Allfinanz-Maklerpool 2012 eine technische Neuerung zur zeitgemäßen Einreichung von Vertragsabschlüssen ein.[19] Im selben Jahr wurde das System „100% Bestandssicherung“[20] implementiert, das Vermittlern das alleinige Eigentum ihrer Bestände garantiert.

Seit dem Jahr 2013 bietet das Unternehmen Vermittlern außerdem die Möglichkeit eine eigene Makler-Homepage zu erstellen.[21]

Um die Sparte Baufinanzierung und Bankprodukte auszubauen, wurde 2014 die Baufinanzierungsplattform „Europace 2“ eingeführt. Darüber hinaus entstand der Fonds Finanz Podcast (zunächst als Fonds Finanz Radio).[22]

2015 führte das Unternehmen eine Sachwerte-Plattform[23] ein und weitete die Bestandssicherung[24] erneut aus. Außerdem implementierte der Maklerpool das von softfair entwickelte „RiVa“-Tool, das eine einfache, elektronische Risikoprüfung in der Kranken- und Lebensversicherung ermöglicht.[25]

Mit der Einführung der Investmentplattform „Advisor’s Studio“[26] sowie „maklermovie“[27], der Plattform für personalisierte Erklär-Videos, ging die Fonds Finanz im Jahr 2016 einen weiteren Schritt in Richtung Allumfassende Maklerplattform.

2017 wurde das AkquiseCenter von softfair für die Fonds Finanz zu einem CRM-System ausgebaut, das das Kernstück der Allumfassenden Maklerplattform bildet.[28] Ebenfalls seit 2017 prämiert der Allfinanz-Maklerpool mit dem Loyalty-Programm „Three Circles“ den Erfolg der Vermittler.[29] Grundlage hierfür ist ein Punktesystem, welches die Makler drei verschiedenen, auf Erfolg basierenden Statuskategorien zuordnet.

Um der neuen EU-Versicherungsvertriebsrichtlinie IDD (Insurance Distribution Directive)[30] gerecht zu werden, baute der Maklerpool 2018 sein Weiterbildungsangebot aus. Es folgte die Einführung eines DSGVO-Tools, mit dem Vermittler sich entsprechend der am 25. Mai 2018 in Kraft getretenen Datschenschutzgrundverordnung rechtssicher aufstellen können.[31] Außerdem brachte das Unternehmen in Kooperation mit DWS die Online-Vermögensverwaltung „easyInvesto“ auf den Markt.[32]

Bilanzkennzahlen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Unternehmen stellt seine Bilanzen der vergangenen Geschäftsjahre (wenn bereits vorhanden) öffentlich zur Verfügung. Einen Finanzbericht über den Jahresabschluss zum jeweils vorangegangenen Geschäftsjahr veröffentlicht das Unternehmen jährlich auch auf der offiziellen Homepage des elektronischen Bundesanzeigers. Das Unternehmen hatte im Jahr 2016 Umsatzerlöse in Höhe von etwa 160,155 Millionen Euro[33][34] und beendete das Geschäftsjahr mit einer Gesamtleistung von 160,155 Millionen Euro.

Gesamtleistung (in Mio. EUR):[34]

  • 2009: 53,0
  • 2010: 78,0
  • 2011: 109,3
  • 2012: 103,3
  • 2013: 98,1
  • 2014: 105,4
  • 2015: 114,8
  • 2016: 124,6
  • 2017: 134,9
  • 2018: 160,2

Ergebnis gewöhnliche Geschäftstätigkeit (in Mio. EUR):

  • 2009: 2,1
  • 2010: 6,2
  • 2011: 10,1
  • 2012: 7,2
  • 2013: 4,1
  • 2014: 3,1
  • 2015: 3,2
  • 2016: 3,5
  • 2017: 4,5
  • 2018: 6,0

Eigenkapital (in Mio. EUR):

  • 2009: 2,2
  • 2010: 6,0
  • 2011: 11,5
  • 2012: 13,7
  • 2013: 13,8
  • 2014: 14,0
  • 2015: 14,1
  • 2016: 14,2
  • 2017: 14,3
  • 2018: 14,4

Mitarbeiterkennzahlen (Jahresdurchschnitt):

  • 2009: 71
  • 2010: 105
  • 2011: 128
  • 2012: 167
  • 2013: 189
  • 2014: 214
  • 2015: 254
  • 2016: 278
  • 2017: 318
  • 2018: 347

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Impressum. Fonds Finanz Maklerservice GmbH. Abgerufen am 9. April 2019.
  2. Finevision und Media Lotse fuer Cash.Online http://www.cash-online.de: Fonds Finanz stellt neues Mitglied der Geschäftsleitung vor. In: Finanznachrichten auf Cash.Online. Abgerufen am 17. März 2016 (deutsch).
  3. Maklerpool Hitliste 2019 – Cash. Online, 16. Juni 2015
  4. Kostenfreie Kundenleads für Vermittler – zweinullig.de, Oktober 2010
  5. Mitgliederliste des VOTUM-Verbandes – VOTUM Verband Unabhängiger Finanzdienstleistungs-Unternehmen in Europa e. V., aktuell
  6. AfW-Fördermitglieder – AfW-Verband, aktuell
  7. Fonds Finanz knackt 100-Millionen-Euro-Grenze beim Umsatz – Cash.Online, 24. Juli 2012
  8. Fonds Finanz wächst weiter – Cash. Online, 24. Juli 2012
  9. Finevision und Media Lotse fuer Cash Online http://www.cash-online.de: Fonds Finanz meldet Rekordumsatz. In: Finanznachrichten auf Cash.Online. Abgerufen am 5. November 2019.
  10. Fonds Finanz starker Premium Partner der Löwen. In: tsv1860.de. Abgerufen am 5. November 2019.
  11. World Vision auf der MMM-Messe. Abgerufen am 5. November 2019.
  12. Fonds Finanz übernimmt Softwarehaus. In: finanzwelt. Abgerufen am 5. November 2019.
  13. Fonds Finanz übernimmt Mehrheitsanteile von VersOffice. In: Pfefferminzia. Abgerufen am 5. November 2019.
  14. MMM-Messe. In: Expocheck. Abgerufen am 5. November 2019.
  15. Fonds Finanz stellt Vermittlern kostenfrei neue Version ihres CRM- und Kundenverwaltungsprogramms zur Verfügung. 21. Mai 2013, abgerufen am 5. November 2019 (deutsch).
  16. VENTA & Cara-Versorgungsanalyse – Deutsche Versicherungsbörse, Februar 2010
  17. PKV-Einheitsantrag der Fonds Finanz – Fonds Finanz Maklerservice GmbH, 2009.
  18. Fonds Finanz veranstaltet 1. Hauptstadtmesse. In: deutsche-versicherungsboerse.de. Abgerufen am 5. November 2019.
  19. Fonds Finanz führt elektronische Unterschrift ein – Fonds Professionell, 21. Februar 2013
  20. Fonds Finanz bietet "100% Bestandssicherheit". In: Cash online. 9. Juli 2014, abgerufen am 5. November 2019.
  21. Fonds Finanz mit Maklerhomepage – Fonds Finanz, 2015
  22. Fonds Finanz Radio jetzt "live on air". In: Fonds Professionell. 15. September 2014, abgerufen am 5. November 2019.
  23. Sachwerte-Plattform – Assekuranz-Info-Portal, 3. Februar 2015
  24. Bestandssicherheit: Fonds Finanz baut Konzept aus – Cash.Online, 13. Mai 2015
  25. Wir stellen unseren neuen Unternehmensauftritt vor. In: Cash-Online. Abgerufen am 5. November 2019.
  26. Advisor's Studio: Investment rechtssicher beraten. In: experten Repport. Abgerufen am 5. November 2019.
  27. Fonds Finanz mit Erklärvideos für Vermittler. In: Das Investment. Abgerufen am 5. November 2019.
  28. Softfair baut Maklerverwaltungsprogramm aus. In: AssCompact. Abgerufen am 5. November 2019.
  29. Fonds Finanz startet Loyalitäts-Programm. In: Das Investment. Abgerufen am 5. November 2019.
  30. Wirth Rechtsanwälte: IDD. Abgerufen am 5. November 2019.
  31. Fonds Finanz macht Vermittler bereit für DSGVO. In: finanzwelt. Abgerufen am 5. November 2019.
  32. Fonds Finanz startet eigenen Online-Vermögensveerwalter. In: Das Investment. Abgerufen am 5. November 2019.
  33. GuV 2018.pdf
  34. a b Zahlen, Daten, Fakten Fonds Finanz, 2017