Fontys

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fontys
Motto For Society
Gründung 1996
Ort Eindhoven, Tilburg, Venlo
Land Niederlande
Studierende 44.486[1]
Mitarbeiter 4.343[2]
Website www.fontys.edu

Fontys ist eine staatliche Hochschule mit mehr als 44.000 Studenten an mehreren Standorten in den Niederlanden.[3] Die drei größten Fontys-Campus befinden sich in den Städten Eindhoven, Tilburg und Venlo. Der Name Fontys stammt vom lateinischen Wort fons (deutsch „Quelle“). Insgesamt bietet Fontys 200 Bachelor- und Master-Studiengänge in den Bereichen Wirtschaft, Technologie, Gesundheit, Sozialarbeit, Sport und Lehrerausbildung an.[4] Viele Programme werden auf englisch und deutsch (besonders am International Campus in Venlo) angeboten. Im Jahr 2014 wurde Nienke Meijer (Vorsitzende der Fontys seit 2013) zur „Einflussreichsten Frau der Niederlande“ erklärt.[5][6] Ihr Nachfolger ist seit 2020 Joep Houterman.[7]

Ranking[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Laut dem unabhängigen niederländischen Hochschul-Ranking „Keuzegids“ gehörte Fontys 2016 zu den besten großen Hochschulen in den Niederlanden.[8] Überdurchschnittliche Ergebnisse erzielten besonders die Studienbereiche Technik, IT, Logistik sowie Betriebswirtschaft und Management (bestehend aus den Studiengängen International Business, Marketing Management, International Finance & Control und International Fresh Business Management).[9]

International Campus Venlo[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontys Venlo ist ein junger Campus. Zunächst wurde die sogenannte Venloer Hochschule auf dem Gelände des ehemaligen Landgutes De Wylderbeek gegründet (dessen Wald noch heute geschützte Artefakte aus der Römerzeit enthält). Ende der 1990er Jahre trat die Hochschule dann dem wachsenden Fontys-Hochschulverbund bei.[10] Mehrere Renovierungen und Erweiterungen trugen dazu bei, dass der heutige Hochschul-Campus in Venlo („der ursprünglich 1965 von einer Nonnengemeinschaft erbaut wurde“)[11] nach wie vor auf dem neuesten Stand der Technik blieb.[12] Der Campus beherbergt drei Institute: Fontys Hogeschool Kind en Educatie (Ausbildung von Grundschullehrern), Fontys Hogeschool Techniek en Logistiek (Studium im Bereich Ingenieurwissenschaften und Logistik) und Fontys International Business School (Wirtschaftsstudium).[13]

Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontys bietet verschiedene Vollzeit-Studiengänge auf englisch oder Deutsch an.[14]

Deutsche und englische Bachelor-Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Business und Management[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • International Business (englisch)
  • International Finance & Control (deutsch oder englisch)
  • International Marketing Management (deutsch oder englisch)
  • International Fresh Business Management (deutsch oder englisch)
  • International Lifestyle Studies (englisch)
  • International Communication Management (englisch)
  • Communication – International Event, Music and Entertainment Studies (englisch)
  • Marketing Management – Digital Business Concepts (englisch)

IT und Ingenieurwesen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Automotive Engineering (englisch)
  • Industrial Engineering & Management (englisch)
  • Mechatronik (deutsch oder englisch)
  • Electrical and Electronic Engineering (englisch)
  • Maschinenbau (deutsch-niederländisch oder englisch)
  • Information & Communication Technology (Spezialisierung: ICT & Software Engineering, ICT & Business, ICT & Technology, ICT & Media Design, ICT & Infrastructure) (englisch)
  • Software Engineering
  • Wirtschaftsinformatik (deutsch oder englisch)
  • Industrielles Produkt-Design/Industrial Design Engineering (deutsch-niederländisch oder englisch)

Logistik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Logistik (Spezialisierungen: Logistics Management, Logistics Engineering) (deutsch oder englisch)
  • International Fresh Business Management (deutsch oder englisch)

Physiotherapie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Physiotherapy (English)

Kunst[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Circus and Performance Art (englisch)
  • Dance Academy (englisch)

Englische Master-Studiengänge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Master of Science in Business and Management (MBM) (in Kooperation mit University of Plymouth, UK)
  • Master of Business Administration (MBA) (in Kooperation mit FOM – Hochschule für Oekonomie und Management)
  • Master of Science in International Logistics, Procurement, Operations and Supply Chain Management[15] (in Kooperation mit University of Plymouth, UK)
  • Master of Architecture
  • Master of Urbanism
  • Master of Music
  • Master in Performing Public Space

Auslandssemester[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontys hat weltweit über 100 Partneruniversitäten. Im dritten Studienjahr haben Fontys-Studenten die Möglichkeit, für ein Semester an einer der genannten Partneruniversitäten im Ausland zu studieren.[16] Alternativ können die Studierenden das Semester bei Fontys bleiben und eine der zahlreichen Spezialisierungen wie z. B. International Business Management, Trendwatching, Game Business oder Event Management belegen.[17]

Angewandte Forschung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

In rund 30 Lehrstühlen forscht Fontys zu weitreichenden Themen mit den grundsätzlichen Schwerpunkten Creative Economy, Health, High Tech Systems & Materials, Cross-Border Business Development, Learning Society und Smart Society.[18]

Lehrstuhl Cross-Border Business Development[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

An einem der größten Standorte – Venlo – betreibt Fontys Forschung zum Thema grenzüberschreitende Zusammenarbeit zwischen Deutschland und den Niederlanden, mit Schwerpunkt auf der EUREGIO Rhein-Maas-Nord.[19] Im Jahre 2020 forschte der Lehrstuhl im Rahmen von 15 Projekten um das Verständnis und die Kooperation zwischen niederländischen und deutschen Bürgern und Unternehmen zu verbessern. Hierbei arbeitet Fontys University of Applied Science mit der Hochschule Niederrhein – unter anderem im Projekt Cleverland.eu – zusammen.[20] Professoren am Lehrstuhl Cross-Border Business Development sind: Vincent Pijnenburg und Patrick Szillat.[21]

Start-up Factory/Software Factory[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Im zweiten Studienjahr gründen alle Studierenden eines Wirtschaftsstudiengangs eine so genannte Start-up Factory – ein Studentenunternehmen bestehend aus ca. 10 Studenten und zwei Beratern, das in das niederländische Handelsregister eingetragen wird. Für knapp ein Jahr leiten die Studierenden dieses Unternehmen: es werden Aktien ausgeschüttet um Startkapital zu generieren, ein Businessplan geschrieben, ein Produkt/Dienstleistung entwickelt und vertrieben. Alle Positionen wie Geschäftsführer, Marketing Manager oder Finance Manager im Unternehmen werden untereinander verteilt. Am Ende des Studienjahres wird das Unternehmen ordnungsgemäß aufgelöst. In den vergangenen Jahren haben mehrere Fontys-Studentenunternehmen an nationalen und internationalen Wettbewerben teilgenommen und wurden für ihr erfolgreiches Geschäftsmodell ausgezeichnet.[22] Studenten, die sich für ein Studium im Bereich Ingenieurwesen entschieden haben, nehmen an der Software Factory teil, in der sie maßgeschneiderte Softwarelösungen für Unternehmen entwickeln.[23]

Praktika[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Während des Studiums absolvieren alle Studierenden zwei Praktika (jeweils ein Semester im dritten und vierten Studienjahr). Ziel beider Praktika ist, sich ein professionelles Netzwerk aufzubauen und Arbeitserfahrung zu sammeln, die die Arbeitssuche nach dem Studium erleichtert sollen. Praktika können in den Niederlanden oder im Ausland absolviert werden. Die Studenten suchen sich selbst das Unternehmen aus, bei dem sie sich bewerben. Fontys bietet aber auch eine Liste mit regionalen und internationalen Partnerunternehmen an. Während beider Praktika arbeiten die Studierenden an einem Unternehmensprojekt. Dabei werden sie jeweils von einem Dozenten und einem Mitarbeiter des Unternehmens betreut.[24]

Partnerunternehmen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontys pflegt Partnerschaften mit über 500 internationalen Unternehmen inklusive 3M, Adidas, Bayer, BMW, Coca-Cola, Daimler AG, Deloitte, Ernst & Young, Henkel, IKEA, KPMG, L’Oréal, Metro AG, Nike, Philips, Porsche, Robert Bosch GmbH, Siemens, Sony, Vodafone und Volkswagen. Studierende der Fontys arbeiten entweder an Unternehmensprojekten oder absolvieren ein Praktikum bei diesen Unternehmen.

Studentenvereinigungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Fontys hat verschiedene Studentenvereinigungen auf dem International Campus in Venlo:

  • DaVinci – Erste Studentenvereinigung in Venlo (1999 gegründet)[25]
  • FC FSV-Venlo – Offizieller Fußballverein von Fontys in Venlo[26]
  • Fontys4Fairtrade – Fontys Venlo Nachhaltigkeitsgremiumö arbeitet an Projekten mit Bezug auf Umwelt und Nachlatigkeit[27]
  • IMagine – Studentenvereinigung des Studiengangs International Marketing[28]
  • Knowledge Business Consulting (KBC) – Studentische Unternehmensberatung[29]
  • Omnia – Studentenvereinigung des Studiengangs International Business[30]
  • Student Sports Venlo – Organisiert Sportaktivitäten für Studenten (z. B. Fußball, Basketball, Volleyball, Tennis, Rudern, Fitness und Urban Dance)[31]

Bedeutende Studierende[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Fontys website: Facts & Figures. Fontys.edu. Abgerufen am 30. November 2016.
  2. Fontys website: Facts & Figures. Fontys.edu. Abgerufen am 30. November 2016.
  3. Fontys website: Facts & Figures. Fontys.edu. Abgerufen am 30. November 2016.
  4. Unify Ltd.: Fontys University of Applied Sciences. In: Unify.bg. Unify. Archiviert vom Original am 1. Dezember 2016. Abgerufen am 30. November 2016.
  5. Nienke Meijer (48) van Fontys is dé zakenvrouw van het jaar. Top Vrouw van het Jaar. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  6. Top Vrouw van het Jaar. NRC. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  7. https://www.wijlimburg.nl/nieuws-overzicht/joep-houterman-nieuwe-bestuursvoorzitter-fontys/
  8. Fontys within top 5 universities in Keuzegids HBO 2017. Fontys University of Applied Sciences. Abgerufen am 30. November 2016.
  9. Fontys within top 5 universities in Keuzegids HBO 2017. Fontys University of Applied Sciences. Abgerufen am 30. November 2016.
  10. The campus. Fontys. Archiviert vom Original am 22. Mai 2017. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  11. Fontys Venlo website: Fontys Venlo Student Guide. Fontys. Archiviert vom Original am 18. August 2017. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  12. Fontys Venlo website: Fontys Venlo Student Guide. Fontys. Archiviert vom Original am 18. August 2017. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  13. Fontys Venlo website: Fontys Venlo Student Guide. Fontys. Archiviert vom Original am 18. August 2017. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  14. Study Programmes. Fontys. Abgerufen am 30. November 2016.
  15. Edumaritime: Fontys University of Applied Sciences - Logistics & Supply Chain Management Education (en-GB). In: EduMaritime.com. Abgerufen am 30. November 2016. 
  16. [http: // fontysvenlo- studyabroad.com/ Studieren im Ausland mit Fontys Venlo]. Fontys Venlo. Abgerufen am 30. November 2016.
  17. Minors in English. Fontys. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  18. Ons onderzoek. Abgerufen am 3. September 2020 (niederländisch).
  19. Fontys International Business School. In: AHA24x7.com. Abgerufen am 3. September 2020 (deutsch).
  20. "Cleverland - die Wissensregion" geht online. Abgerufen am 3. September 2020.
  21. Lectoraat Crossing-border Business Development | Fontys Venlo. Abgerufen am 3. September 2020 (niederländisch).
  22. Fontys website: Mini company. Fontys.nl. Archiviert vom Original am 17. August 2017. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  23. Fontys website: Software Engineering. Fontys. Abgerufen am 21. Mai 2017.
  24. Fontys website: Internships. Fontys.nl. Archiviert vom Original am 17. August 2017. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  25. DaVinci: History. DaVinci. Abgerufen am 24. Mai 2017.
  26. UFC FSV-Venlo. Fontys. Archiviert vom Original am 15. Mai 2017. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  27. Fontys Sustainability Committee. Fontys. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  28. Studentenvereinigungen. Venlo Partners. Abgerufen am 9. März 2018.
  29. Knowledge Business Consulting. KBC. Archiviert vom Original am 13. September 2017. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  30. Omnia Student Association. Omnia. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  31. Student Sports Venlo. Student Sports Venlo. Archiviert vom Original am 13. September 2017. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  32. KLM CEO discusses evolving strategy for U.S. market. USA Today. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  33. The comet is quacking! – An interview with Koen Geurts. Telespazio. Archiviert vom Original am 13. September 2017. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  34. CI-Gruppe stärkt mit Rob Bekking ihre internationale Ausrichtung. MM Logistik. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  35. Johannes Oerding: Der Liedermacher aus der Schanze. Hamburger Abendblatt. Abgerufen am 18. Mai 2017.
  36. "Ich will nicht mit dem Finger auf andere Leute zeigen". Zeit. Abgerufen am 3. September 2019.