National League (Fußball)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Football Conference)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Die National League ist das oberste Fußballliga-System des englischen National League Systems, dem Bereich unterhalb der Football League (der sogenannte „Non-League football“) in England, also ab der 5. Klasse abwärts. Die National League ist unterteilt in drei Spielklassen, wobei die National League in der Hierarchie zuoberst angesiedelt ist. Die National League North und National League South, als regional organisierte Ligen, befinden sich eine Stufe darunter und Mannschaften aus diesen Ligen können zum Ende der Saison in die Conference National aufsteigen. Die National League (damals noch Football Conference) bestand bis 2004 aus nur einer Division, wurde jedoch aufgrund einer großen Umstrukturierung innerhalb des National League Systems zu Beginn der Saison 2004/05 erweitert.

Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die National League bildet die Spitze des National League Systems (NLS), einer umfangreichen Struktur, die über 50 verschiedene Ligen unter der Schirmherrschaft der Football Association (FA) verbindet. Die National League ist auf der 1. Stufe der NLS, und die National League North sowie die National League South stellen die 2. Stufe dar. Oberhalb der League spielen die 92 englischen Profivereine in den obersten Ebenen des englischen Fußballs, in der Premier League und in der Football League; unterhalb der League sind die Ligen der 3. Stufe und die weiteren niederklassigeren Ligen der NLS.

Aktuelle Regelung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die oberste Division der National League - die ebensogenannte National League - besteht seit Beginn der Saison 2006/07 aus 24 teilnehmenden Vereinen. Die anderen Divisionen - National League North und National League South - bestehen aus jeweils 22 Vereinen. In allen drei Ligen treten die Vereine in einer einfachen Runde mit Hin- und Rückspiel in insgesamt 46 bzw. 42 Partien gegeneinander an. Jeder Sieg wird mit drei Punkten und jedes Remis mit einem Punkt belohnt.

Am Ende einer Saison steigt der Meister der National League direkt in die Football League Two auf. Darüber hinaus wird ein zweiter Aufsteiger ermittelt, der die Spielzeit zwischen der zweiten und fünften Position abgeschlossen hat und zwei Play-off-Runden gewinnt. Die zwei Aufsteiger werden durch die zwei Absteiger aus der Football League Two ersetzt, die in ihrer Liga die letzten beiden Plätze in der Abschlusstabelle belegt haben. Analog dazu steigen die letzten vier Mannschaften der National League in die darunterliegende National League North oder in die National League South ab. Die Entscheidung, in welche Liga ein Verein absteigt, wird vom Ausschuss der NLS innerhalb der FA getroffen, wobei die regionale Lage des Absteigers maßgebend ist.

Die Absteiger der National League werden durch Vereine aus der National League North und National League South ersetzt. Die jeweiligen Gewinner der beiden Ligen steigen direkt auf und werden durch einen dritten und vierten Aufsteiger begleitet, die innerhalb ihrer jeweiligen Liga als Playoff-Sieger hervorgegangen sind.

Änderungen zum Abschluss der Saison 2005/06[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Auf- und Abstiegsregelung wurde in der Saison 2005/06 aufgrund einer Aufstockung der National League von 22 auf 24 Vereine geändert. In dieser Spielzeit stiegen lediglich die letzten beiden Vereine aus der National League ab. Vier Vereine aus der National League North und National League South stiegen auf, die sich aus den Meistern und Playoff-Siegern zusammensetzten. Vorher mussten die beiden Playoff-Gewinner noch gegeneinander antreten, um den dritten Aufsteiger zu ermitteln, da nur drei Mannschaften aus der Conference National in die unteren Ligen abstiegen.

Die jeweils drei am Tabellenende platzierten Vereine der Conference North und Conference South bilden sechs Absteiger in NLS-Ligen der 3. Stufe, der Northern Premier League, der Southern League, und der Isthmian League. Die Meister dieser Ligen auf der 3. Stufe steigen in die Northern bzw. Southern League auf und werden von den Klubs begleitet, die am Ende der Spielzeit zwischen der zweiten und fünften Position abgeschlossen hat und zwei Play-off-Runden gewonnen haben. Der Ausschuss der NLS bestimmt auch hier, welchen Ligen die Absteiger aus der Conference North bzw. South beitreten und in welche Spielklasse die Aufsteiger aus Ligen der 3. Stufe jeweils eintreten.

Bei allen sportlich erreichten Aufstiegen, egal ob von der National League in die Football League, innerhalb der National League oder der verschiedenen Ligen der NLS, müssen Vereine bestimmte wirtschaftliche Voraussetzungen erfüllen. Sollte dies nicht der Fall sein, so kann einem Verein der Zugang in die höhere Liga verweigert werden.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die National League wurde 1979 als Zusammenschluss von Vereinen der Northern Premier League und Southern League unter dem ursprünglichen Namen Alliance Premier League gegründet. Seit 1984 wurde sie bekannt unter Namen von jeweils wechselnden Sponsoren. Die offizielle Bezeichnung Football Conference wurde 1986 eingeführt, was im 2015 auf National League geändert wurde. Die folgenden Sponsoren haben im Laufe der Zeit der Liga ihren Namen gegeben:

Eine automatische Auf- und Abstiegsregelung zwischen der National League und der Football League wurde für einen Verein im Jahr 1987 etabliert. Die Erweiterung auf zwei Vereine fand im Jahr 2003 statt.

Innerhalb der ersten 25 Jahre bestand die National League aus nur einer Spielklasse. Mit Beginn der Saison 2004/05 wurde sie auf drei Divisionen erweitert. Die ursprüngliche Liga wurde in Conference National umbenannt. Darüber hinaus wurden mit der Conference North und Conference South zwei neue Ligen gegründet. Die neuen Vereine für diese Ligen wurde aus der Northern Premier League, Southern League, und Isthmian League nach bestimmten Richtlinien des NLS-Ausschusses entnommen.

Vereine der National League 2016/17[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

National League
Aldershot Town
AFC Barrow
Boreham Wood
Braintree Town
FC Bromley
Chester FC
Dagenham & Redbridge
Dover Athletic
FC Eastleigh
Forest Green Rovers
FC Gateshead
AFC Guiseley
Lincoln City
Macclesfield Town
Maidstone United
North Ferriby United
Solihull Moors
FC Southport
Sutton United
Torquay United
Tranmere Rovers
FC Woking
FC Wrexham
York City
National League North
Alfreton Town
FC Altrincham
Boston United
Brackley Town
Bradford Park Avenue
FC Chorley
Darlington 1883
Curzon Ashton
AFC Fylde
Gainsborough Trinity
Gloucester City
FC Halifax Town
Harrogate Town
Kidderminster Harriers
Nuneaton Town
Salford City
Stalybridge Celtic
Stockport County
FC Tamworth
AFC Telford United
FC United of Manchester
Worcester City
National League South
Bath City
Bishop’s Stortford
Chelmsford City
Concord Rangers
FC Dartford
Eastbourne Borough
East Thurrock United
Ebbsfleet United
Gosport Borough
Hampton & Richmond Borough
Hemel Hempstead Town
Hungerford Town
Maidenhead United
FC Margate
Oxford City
Poole Town
St. Albans City
Truro City
FC Wealdstone
Welling United
AFC Weston-super-Mare
FC Whitehawk

Meister der National League[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison National League National League North National League South
1979/80 FC Altrincham
1980/81 FC Altrincham
1981/82 FC Runcorn
1982/83 FC Enfield
1983/84 Maidstone United
1984/85 FC Wealdstone
1985/86 FC Enfield
1986/87 FC Scarborough*
1987/88 Lincoln City*
1988/89 Maidstone United*
1989/90 FC Darlington*
1990/91 FC Barnet*
1991/92 Colchester United*
1992/93 Wycombe Wanderers*
1993/94 Kidderminster Harriers
1994/95 Macclesfield Town
1995/96 Stevenage Borough
1996/97 Macclesfield Town*
1997/98 Halifax Town*
1998/99 Cheltenham Town*
1999/2000 Kidderminster Harriers*
2000/01 Rushden & Diamonds*
2001/02 Boston United*
2002/03 Yeovil Town*
2003/04 Chester City*
2004/05 FC Barnet* FC Southport Grays Athletic
2005/06 Accrington Stanley* Northwich Victoria FC Weymouth
2006/07 Dagenham & Redbridge* FC Droylsden FC Histon
2007/08 Aldershot Town* Kettering Town FC Lewes
2008/09 Burton Albion* FC Tamworth AFC Wimbledon
2009/10 Stevenage Borough* FC Southport AFC Newport County
2010/11 Crawley Town* Alfreton Town Braintree Town
2011/12 Fleetwood Town* FC Hyde FC Woking
2012/13 Mansfield Town* FC Chester Welling United
2013/14 Luton Town* AFC Telford United FC Eastleigh
2014/15 FC Barnet* AFC Barrow FC Bromley
2015/16 Cheltenham Town* Solihull Moors Sutton United
* Aufstieg in die Football League (Fourth Division bis 1991, Third Division zwischen 1992 und 2003 und Football League Two ab 2004)

Ehemalige Vereine der National League, die jetzt in der Football League spielen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Verein Jahre in der National League Ligenzugehörigkeit in der Saison 2016/17
Accrington Stanley 2003–2006 Football League Two
FC Barnet 1979–1991; 2001–2005; 2013–2015 Football League Two
Bristol Rovers 2014–2015 Football League One
Burton Albion 2002–2009 Football League Championship
Cambridge United 2005–2014 Football League Two
Carlisle United 2004–2005 Football League Two
Cheltenham Town 1997–1999; 2015−16 Football League Two
Colchester United 1990–1992 Football League Two
Crawley Town 2004–2011 Football League Two
Doncaster Rovers 1998–2003 Football League Two
Exeter City 2003–2008 Football League Two
Fleetwood Town 2010–2012 Football League One
Grimsby Town 2010–2016 Football League Two
Luton Town 2009–2014 Football League Two
Mansfield Town 2008–2013 Football League Two
FC Morecambe 1995–2007 Football League Two
AFC Newport County 2010–2013 Football League Two
Oxford United 2006–2010 Football League One
Shrewsbury Town 2003–2004 Football League One
FC Stevenage 1994–2010 Football League Two
AFC Wimbledon 2009–2011 Football League One
Wycombe Wanderers 1985–1986; 1987–1993 Football League Two
Yeovil Town 1979–1985; 1988–1995; 1997–2003 Football League Two

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]