Ford Eight

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Ford
Ford Eight (1938)

Ford Eight (1938)

Eight (7Y)
Produktionszeitraum: 1938–1939
Klasse: Kleinwagen
Karosserieversionen: Limousine
Motoren: Ottomotoren:
0,9 Liter (17 kW)
Länge: 3760 mm
Breite: 1448 mm
Höhe: 1600 mm
Radstand: 2286[1] mm
Leergewicht: 670 kg
Vorgängermodell: Modell Y
Nachfolgemodell: Anglia E04A

Der Ford Eight (oder auch Ford 7Y) war ein Kleinwagen, den Ford England von 1938 bis 1939 herstellte.

Er war Nachfolger des Modell Y und hatte eine neue, etwas größere Karosserie. Der Wagen wurde von einem seitengesteuerten Reihenvierzylindermotor mit 933 cm³ Hubraum angetrieben.

Nach einer kleinen Überarbeitung Ende 1939[2] entstand der erste Ford Anglia. In zwei Jahren wurden 65.098 Ford Eight Typ 7Y hergestellt.

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Eric Dymock: The Ford in Britain Centenary File. Dove Publishing, Torksey 2011, ISBN 978-0-9554909-3-4, S. 59.
  2. Geoffrey Howard: Design Progress: Small Fords. In: Autocar. vol 134 (nbr 3918), 29. April 1971, S. 10 - 12 9.