Ford Models

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dieser Artikel behandelt die Modelagentur Ford Models, zu weiteren Bedeutungen siehe Ford (Begriffsklärung) und Ford (Familienname).
Ford Models, Inc.
Rechtsform Inc.
Gründung 1946
Sitz New York City[1]
Branche Modelagentur
Website www.fordmodels.com

Ford Models, ehemals Ford Modeling Agency, ist eine Modelagentur in New York City. Die Agentur wurde 1946 von Eileen Ford (geb. Otte; 1922–2014) und ihrem Mann Gerard „Jerry“ W. Ford (1924–2008) gegründet.[2][3][4]

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das Ehepaar Ford startete mit dem Booking zweier New Yorker Models. Die Geschäftsidee kam dem Paar kurz vor der Geburt ihres ersten Kindes. Eileen Ford hatte während ihres Studiums als Model, Fotografin und Moderedakteurin gearbeitet.[5] Die Ford Modeling Agency begann dann auch, Gagen für vermittelte Models zu verlangen. Rasch stieg die Höhe dieser Gagen, sodass die Models in den 1990er Jahren bereits Dollargagen im vierstelligen Bereich am Tag verdienten.[6] Beverly Johnson, Schauspielerin und Model, beschrieb die Vorreiterrolle der Modelagentur für die Branche diesbezüglich in ihrer Autobiographie mit den Worten:

“In a business sense, Ford revolutionized the beauty industry and created the template for the modern, multimillion-dollar modelling agency.”

„Im geschäftlichen Sinne revolutionierte Ford die Schönheitsindustrie und erschuf das Vorbild für die moderne Multimillionen-Dollar-Modelagentur.“

Beverly Johnson[7]

Von seiner Gründung bis zur Zeit, als sich Elite Model Management in den 1980ern in die USA ausbreitete, war Ford die dominierende Modelagentur der Vereinigten Staaten. Die New Yorker „Modelling Wars“ der 1980er Jahre mit Elite minderten jedoch den Einfluss des Unternehmens, das seitdem weitgehend gleich neben Konkurrenten wie Elite, Women Management, IMG Models und DNA Model Management steht.[8]

1996 übernahm Katherine „Katie“ Ford (* 1955), Tochter von Eileen und Jerry Ford, die Leitung über das Unternehmen. Sie wollte 2000 für 22 Mio USD den Mehrheitsanteil an Ford Models an Magnum Sports & Entertainment Inc. verkaufen, aber das Geschäft platzte. Viele Branchen verlagerten zu der Zeit ihren Schwerpunkt in den Internethandel. Auch die Modebranche musste folgen.[9]

2002 stieß John R. Caplan, zuvor Präsident von About.com und späterer Gründer des Bloggernetzwerks OpenSky, als CEO zum Unternehmen. Zu dieser Zeit hatte Ford Models einen Jahresumsatz in Höhe von 30 Mio. USD.[10] Caplan optimierte das Kerngeschäft der Agentur grundlegend. Insgesamt konnten bald jährlich rund 65.000 Vermittlungen in 14 Büros weltweit abgewickelt werden; neben der Vermittlung von Hairstylisten, Maskenbildner, Fotografen und weiteren sogenannten „Ford Artists“ auch jährlich rund 2.200 Models. Zudem wurde der Hauptsitz verlegt, sodass die 90 New Yorker Booker näher am Medien- und Modegeschehen saßen, und ein zeitgemäßes Buchungssystem wurde eingeführt. Um in die Neuen Medien einzusteigen, holte er Mitchell „Mitch“ Grossbach mit ins Boot, der damals Vizepräsident für Geschäftsentwicklung bei der Interface Software Inc. war, und sich dort mit dem Gebiet Customer-Relationship-Management befasste. Neben herkömmlichen Fotos und Katalogen sah dieser eine Chance in der Nutzung des Videomediums für das Unternehmen, zunächst im Castingbereich. Jordan Hoffner von NBCUniversal versuchte Ende 2005 Caplan vergeblich davon überzeugen, mit dem Fernsehsender durch Präsentation der Ford Models in Fernsehshows zu kooperieren. Ein Jahr später, als Hoffner bereits bei Google tätig war, kam es erneut zu einem Treffen. So entstand die Idee, die Models abseits des Laufstegs und des Shootinggeschäfts in sogenannten „Ford-Videos“ auf der Internetplattform YouTube zu zeigen.[9] Caplans Umstrukturierungs- und Modernisierungsmaßnahmen zeigten Erfolg. Als er 2009 das Unternehmen in der Funktion als CEO verließ, betrug der Jahresumsatz rund 130 Mio. USD.[10]

Den Hauptanteil am Unternehmen hält mittlerweile Altpoint Capital Partners LLC mit 93 %.[11] Altpoint Capital ist ein Unternehmen des aus Moskau stammenden Ex-Merrill Lynch-Bankers und Interros-Mitarbeiters Guerman Aliev (* 1970), der bei Ford Models den Vorsitz im Aufsichtsrat innehat.[1][12]

Agenturen und Models[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Neben dem New Yorker Hauptsitz hat Ford Models Agenturen in Los Angeles, in Chicago, in Miami,[1] in Paris (Ford Models Europe; seit 1995)[13] und in São Paulo (Ford Models Brasil; seit 2016).

Zu den von Ford vertretenen Models gehörten oder gehören u. a. Twiggy, Elle Macpherson, Christie Brinkley, Chanel Iman, Ali Larter und Christy Turlington.[14]

Eileen Ford richtete seit 1980 den Wettbewerb „Supermodel of the World“ aus, dessen Siegerin beim internationalen Finale einen Model-Vertrag über 250.000 USD bei der Agentur erhielt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. a b c Company Overview of Ford Models, Inc. Bloomberg.
  2. Robert Lacey: How Ford Models Changed the Face of Beauty. Vanity Fair, 27. Mai 2015.
  3. Eric Wilson: Jerry Ford, 83, Man Behind the Models, Dies. Nachruf in der New York Times, 26. August 2008.
  4. Eileen Foord: Eileen Ford's Book of Model Beauty. Simon & Schuster, New York 1968, S. 1–5. ISBN 978-0-671-22260-4
  5. Gesa Mayr: Eileen Ford ist tot – Das Muttertier der Models. Panorama, Spiegel Online, 11. Juli 2014.
  6. Modelling and Models. In: Victoria Sherrow: For Appearance' Sake: The Historical Encyclopedia of Good Looks, Beauty, and Grooming. Greenwood Publishing Group, 2001, S. 197. ISBN 978-1-573-56204-1
  7. Beverly Johnson: The Face That Changed It All: A Memoir. Simon & Schuster, New York 2015, S. 49. ISBN 978-1-476-77441-1.
  8. Lisa Santandrea: How Eileen Ford Ruled New York’s Modeling Wars. The Daily Beast, 26. August 2015.
  9. a b David H. Freedman: A Digital Makeover for the Modeling Business – How Ford Models became the hottest thing on YouTube. Inc., 1. Februar 2008.
  10. a b J.J. Colao: Four Years And $50 Million Later, Has OpenSky Cracked The Code For Social Commerce? Forbes, 18. September 2013.
  11. Ford Models. Inc., plunkettresearch.com; abgerufen am 1. November 2016.
  12. Katya Wachtel: Meet The Russian Fund Manager And Former Merrill Banker Who Gets Paid To Manage Supermodels. Business Insider, 3. März 2011.
  13. Ford Models Europe, Bloomberg.
  14. Kate Storey: 29 celebs who became super stars from Ford Models. New York Post, 11. Juli 2014.