Forest-l’Abbaye

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Forest-l’Abbaye
Forest-l’Abbaye (Frankreich)
Forest-l’Abbaye
Region Picardie
Département Somme
Arrondissement Abbeville
Kanton Nouvion
Gemeindeverband Communauté de communes du Canton de Nouvion.
Koordinaten 50° 12′ N, 1° 49′ O50.2027777777781.8233333333333Koordinaten: 50° 12′ N, 1° 49′ O
Höhe 29–63 m
Fläche 3,30 km²
Einwohner 294 (1. Jan. 2013)
Bevölkerungsdichte 89 Einw./km²
Postleitzahl 80150
INSEE-Code
Website http://www.cc-nouvion.fr/public/?code=Forest-l-Abbaye

Mariä-Geburts-Kirche
.

Forest-l’Abbaye (picardisch: Fèr-l'Abbie) ist eine nordfranzösische Gemeinde mit 294 Einwohnern (Stand 1. Januar 2013) im Département Somme in der Region Picardie. Die Gemeinde liegt im Arrondissement Abbeville und ist Teil der Communauté de communes du Canton de Nouvion und des Kantons Nouvion.

Geographie[Bearbeiten]

Die Gemeinde an der Départementsstraße D105 nach Crécy-en-Ponthieu liegt im Ponthieu am Südrand des Walds Forêt Domaniale de Crécy rund zwölf Kilometer nördlich von Abbeville und vier Kilometer östlich von Nouvion.

Geschichte[Bearbeiten]

In Forest basaß die Abtei Saint-Riquier ein Haus. Im 13. Jahrhundert war die Gemeinde Sitz einer Kommanderie der Templer. Der Ort wurde von 1892 bis 1951 von einer von Noyelles-sur-Mer kommenden Sekundärbahn bedient.

Einwohner[Bearbeiten]

Entwicklung der Einwohnerzahl
1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2011
372 356 322 290 307 306 314 314

Verwaltung[Bearbeiten]

Bürgermeister (maire) ist seit 2008 Daniel Wallet.

Sehenswürdigkeiten[Bearbeiten]

  • 1920 als Monument historique klassifizierte Kirche Nativité-de-la-Vierge aus dem 12. Jahrhundert mit romanischer Chorpartie[1]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Eglise de la Nativité de la Vierge in der Base Mérimée des französischen Kulturministeriums (französisch)

Weblinks[Bearbeiten]