Forever Living Products

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Forever Living Products
Rechtsform Vorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Pflichtparameter fehlt
Gründung 1978
Sitz Scottsdale, Arizona, USA
Leitung Rex G. Maughan, Gründer, Vorstandsvorsitzender und CEO
Mitarbeiter 4.100 (2006)
Umsatz 2,5 Milliarden US-Dollar (2010)
Branche Netzwerk-Marketing
Website www.flpg.de/

Forever Living Products (FLP) wurde 1978 in Scottsdale, Arizona von Rex Maughan gegründet. Mittels Network-Marketing und circa 10 Millionen Distributoren in 150 Ländern erwirtschaftet sich das Unternehmen jährlich einen Umsatz von fast 3 Milliarden US-Dollar. FLP bietet Kosmetik, Fitnessgetränke, Nahrungsergänzungsmittel sowie Körperpflegeprodukte auf Aloe-Vera-Basis an.

Produkte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das meistgenutzte Produkt ist ein Getränk auf Aloe-Vera-Basis, das in vier Variationen (Natürlich, mit Orangensaftkonzentrat, Pfirsich und Moosbeere) erhältlich ist. Weitere Produkte sind verschiedene Lotions, Gesichtpflegemittel, Nahrungsergänzungsmittel, Shampoos, Deodorant, Aftershave, Lippenbalsam, Zahnpaste, Parfüme und Waschmittel.

Vertriebsweg[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Der Produktvertrieb erfolgt durch sogenanntes Empfehlungsmarketing, das auch unter dem Begriff Network Marketing [1] bekannt ist. Dieses Vertriebssystem basiert ausschließlich auf den eigenen Distributoren, sodass die Gewinnmargen nicht, wie herkömmlich üblich, durch Zwischenhändler geschmälert werden [2]

Kritik[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das von FLP betriebene Netzwerk-Marketing wird von verschiedenen Seiten als Schneeballsystem bezeichnet, hauptsächlich auf Grund des nicht klar kommunizierten Vergütungssystems der Mitarbeiter.[3] Weiter sollen gewisse Produkte mit falschen Informationen vertrieben werden.[4] Dies bezieht sich insbesondere auf die Verzehrempfehlungen, die von verschiedenen Konsumentenschützern des Öfteren als ungesund angeprangert werden.[5]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. Forever Geschäftsmodell. 12. September 2014; abgerufen am 12. September 2014.
  2. Forever Vertriebsweg. 12. September 2014; abgerufen am 12. September 2014.
  3. Simmens umstrittener Sponsor. tagesanzeiger.ch, 26. Juli 2012; abgerufen am 17. Juli 2014.
  4. Aloe Vera: Das lukrative Geschäft mit der Wüstenpflanze. srf.ch, ; abgerufen am 17. Juli 2014.
  5. Entzauberter Wundersaft. ktipp.ch, 9. Januar 2002; abgerufen am 17. Juli 2014.