Form 10-K

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Als Form 10-K wird von der SEC, einer US-Behörde für die Kontrolle des Wertpapierhandels, ein Jahresbericht in standardisierter Form bezeichnet.

Im Gegensatz zum Jahresbericht, der oft bunt auf Hochglanzpapier gedruckt wird, ist Form 10-K schlicht und streng genormt. Er enthält Angaben zu Firmengeschichte, zur Struktur, zum Gehalt der Vorstände, zu Tochtergesellschaften und einen genormten Jahresabschluss. Unternehmen mit einem Vermögen von mehr als $10 Millionen und mehr als 500 Anteilsbesitzern müssen – ob sie Aktiengesellschaften oder aber nicht frei gehandelte Unternehmen sind – einen Bericht nach Form 10-K abgeben. Alle Form-10-K-Berichte sind über die EDGAR-Datenbank der SEC durchsuchbar.

Zusätzlich zur jährlichen Form 10-K müssen die Unternehmen für die ersten drei Quartale die Form 10-Q ausfüllen. Wenn im letzten Quartal, vor Abgabe des Jahresberichts, etwas Wichtiges geschieht, wie z.B. ein Bankrott, muss die Form 8-K ausgefüllt werden.

Der Name Form 10-K stammt aus den Code of Federal Regulations (CFR) nach dem Securities Exchange Act von 1934.

Abschnitt Überschrift (englisch) enthält
1 Business Übersicht über das Unternehmen, Geschäftsumfeld
1A Risk Factors Risikofaktoren (Abhängigkeit von der ökonomischen Entwicklung, Risiken der Geschäftsstrategie)
1B Unresolved Staff Comments /
2 Properties Anzahl der Werke & Büros
3 Legal Proceedings Anhängige Verfahren
4 Mine Safety Disclosures nur bei Bergbauunternehmen
5 Market for Registrant’s Common Equity, Related Stockholder Matters and Issuer Purchases of Equity Securities Entwicklung des Börsenkurses
6 Selected Financial Data Gewinn- und Verlustrechnung
7 Management’s Discussion and Analysis of Financial Condition and Results of Operations Analyse des Betriebsergebnisses
7A Quantitative and Qualitative Disclosures About Market Risk Zahlenmäßige Risikobewertung
8 Financial Statements and Supplementary Data Ausführliche Bilanz
9 Changes in and Disagreements With Accountants on Accounting and Financial Disclosure /
9A Controls and Procedures Bewertung des Corporate Governance-Systems
9B Other Information Weitere Informationen
10 Directors, Executive Officers and Corporate Governance Management (Lebensläufe)
11 Executive Compensation Entlohnung des Managements
12 Security Ownership of Certain Beneficial Owners and Management and Related Stockholder Matters Aktienbesitz des Managements
13 Certain Relationships and Related Transactions, and Director Independence Offenlegung von Transaktionen der Manager
14 Principal Accounting Fees and Services Kosten der Wirtschaftsprüfung
15 Exhibits, Financial Statement Schedules Nächster Termin

Die Abschnitte 10–14 werden oft zusammen behandelt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]