Formula TT 1984

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Die Formula-TT-Saison 1984 war die achte in der Geschichte der Formula TT und wurde von der Fédération Internationale de Motocyclisme als offizielle Weltmeisterschaft ausgeschrieben.

In der TT-F1-Klasse wurden fünf und in der TT-F2-Klasse vier Rennen ausgetragen.

Punkteverteilung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Punktewertung
Platz 1 2 3 4 5 6 7 8 9 10
Punkte 15 12 10 8 6 5 4 3 2 1

In die Wertung kamen alle erzielten Resultate.

Wissenswertes[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • Die Formula TT wurde 1984 in zwei Klassen ausgeschrieben.
    • In der TT-F1-Klasse waren Viertakter von 600 bis 1000 cm³ Hubraum und Zweitakter mit Hubräumen von 350 bis 500 cm³ erlaubt.
    • In der TT-F2-Klasse waren Viertakter von 400 bis 600 cm³ Hubraum und Zweitakter mit Hubräumen von 250 bis 350 cm³ erlaubt.
  • Das Rennen in den Niederlanden wurde im Rahmen des Motorrad-WM-Laufes der Dutch TT ausgetragen.
  • Das Rennen in der Tschechoslowakei wurde zusammen mit dem tschechoslowakischen Motorrad-EM-Lauf ausgetragen.

TT-F1-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3
1 02.–08.06. Isle of ManIsle of Man 66. Isle of Man TT Mountain Course Joey Dunlop Roger Marshall Tony Rutter
2 30.06. NiederlandeNiederlande 54. Dutch TT Assen Roger Marshall Joey Dunlop Mick Grant
3 18.07. PortugalPortugal Portugal Vila Real Roger Marshall Joey Dunlop Trevor Nation
4 21.08. NordirlandNordirland 55. Ulster Grand Prix Dundrod Joey Dunlop Roger Marshall Mick Grant
5 06.09. BelgienBelgien Belgien Zolder Mile Pajic Joey Dunlop Roger Burnett

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 NordirlandNordirland Joey Dunlop Honda 66
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Marshall Honda 54
3 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tony Rutter Ducati 36
4 NiederlandeNiederlande Mile Pajic Kawasaki 23
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mick Grant Suzuki 22
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Andy McGladdery Kawasaki 22
7 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Trevor Nation Ducati 19
8 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Asa Moyce Ducati /
Kawasaki
13
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Burnett Ducati 10
10 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ray Swann Kawasaki 8
Deutschland BundesrepublikBundesrepublik Deutschland Dieter Rechtenbach Ducati 8
12 NiederlandeNiederlande Henk van der Mark Suzuki 6
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Wells Kawasaki 6
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Kevin Wrettom (†) Kawasaki 5
BelgienBelgien Patrick Orban Kawasaki 5
16 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Heselwood Suzuki 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Dave Morris Suzuki 4
BelgienBelgien Alain Delhotellerie Honda 4
19 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alan Jackson jr. Suzuki 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Frank Williams Ducati 3
21 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alistair Frame BSA 2
ItalienItalien Sergio Bertocchi Suzuki 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gordon Farmer Suzuki 2
24 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Danny Shimmin Suzuki 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Nick Jefferies Kawasaki 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roy Jeffreys Kawasaki 1

TT-F2-Klasse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Rennergebnisse[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Datum Rennen Strecke Platz 1 Platz 2 Platz 3
1 02.–08.06. Isle of ManIsle of Man 66. Isle of Man TT Mountain Course Graeme McGregor Tony Rutter Trevor Nation
2 18.07. PortugalPortugal Portugal Vila Real Tony Rutter Jim Wells Brian Reid
3 21.08. NordirlandNordirland 55. Ulster Grand Prix Dundrod John Weeden Des Barry Tony Rutter
4 26.08. TschechoslowakeiTschechoslowakei Tschechoslowakei Masaryk-Ring Brian Reid Walter Hoffmann Phil Mellor

Fahrerwertung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Tony Rutter Ducati 43
2 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Trevor Nation Cagiva /
Ducati
28
3 NordirlandNordirland Brian Reid Yamaha 25
4 DeutschlandDeutschland Walter Hoffmann Yamaha 18
5 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Phil Mellor Yamaha 18
6 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Gary Padgett Yamaha 16
7 AustralienAustralien Graeme McGregor Yamaha 15
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Weeden Yamaha 15
9 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Jim Wells Kawasaki 12
10 NeuseelandNeuseeland Des Barry Yamaha 12
11 Vereinigte StaatenVereinigte Staaten Dave Roper Ducati 9
12 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Chas Mortimer Yamaha 8
13 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Geoff Johnson Ducati 6
14 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Mick Booys Yamaha 5
15 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Malcolm Wheeler Ducati 4
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Alan Cathcart Laverda 4
IrlandIrland Ronan Sherry Ducati 4
18 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich David Griffith Yamaha 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Paul Barrett Ducati 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Heselwood Yamaha 3
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich John Brindley Yamaha 3
22 Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Ray Swann Kawasaki 3
23 NordirlandNordirland Steven Cull Ducati 2
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Roger Burnett Ducati 2
25 NordirlandNordirland Martin Barr Yamaha 1
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Steve Colville Yamaha 1
ItalienItalien Fabio Barchitta Ducati 1

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]