Forstloch - Riedwiesen

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Forstloch - Riedwiesen

IUCN-Kategorie IV – Habitat/Species Management Area

Naturschutzgebiet Forstloch - Riedwiesen (März 2013)

Naturschutzgebiet Forstloch - Riedwiesen (März 2013)

Lage Thüringen, Deutschland
Fläche 165,2 ha
Kennung 137
WDPA-ID 163134
Geographische Lage 50° 47′ N, 10° 18′ OKoordinaten: 50° 46′ 53″ N, 10° 17′ 56″ O
Forstloch - Riedwiesen (Thüringen)
Forstloch - Riedwiesen
Einrichtungsdatum 1982

Das Naturschutzgebiet Forstloch - Riedwiesen liegt im Landkreis Schmalkalden-Meiningen und im Wartburgkreis in Thüringen. Es erstreckt sich südlich von Barchfeld, einem Ortsteil der Gemeinde Barchfeld-Immelborn entlang der Werra. Östlich des Gebietes verläuft die B 19.

Bedeutung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das 165,2 ha große Gebiet mit der NSG-Nr. 137 wurde im Jahr 1982 unter Naturschutz gestellt.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Forstloch - Riedwiesen – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien