Forsvarets Efterretningstjeneste

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
DanemarkDänemark Forsvarets Efterretningstjeneste
— FE —
Staatliche Ebene Bundesbehörde
Aufsichts­behörde(n) Verteidigungsminister
Bestehen seit dem 1. Oktober 1950
Hauptsitz Kopenhagen
Behördenleitung Thomas Ahrenkiel
Website fe-ddis.dk

Der Forsvarets Efterretningstjeneste (FE) ist der dänische Auslands-Nachrichtendienst und zugleich der Militärnachrichtendienst.

Geschichte[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Die Forsvarets Efterretningstjeneste entstand aus der Generalstabens Efterretningssektion (1911 gegründet) und der Marinestabens Efterretningssektion (1920er Jahre) während der Transformation des dänischen Militärs im Zuge der Gründung der NATO. Offizielles Gründungsdatum ist der 1. Oktober 1950, die Organisation war dann dem kombinierten militärischen Führungsstab Forsvarsstab untergeordnet.

Kontrolle und Struktur[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Das FE unterliegt der voneinander unabhängigen Kontrolle vierer Organisationen, der Verteidigungsminister Dänemarks hat die Befehlshoheit und überwacht sämtliche Aktivitäten. Dazu kommt das Wambergudvalget (etwa: Wamberg-Komitee), dass vom Justitsministeriet geleitet wird. Das dänische Parlament Folketing hat ebenfalls einen ständigen Ausschuss zur Kontrolle eingerichtet. Zuletzt unterliegt das FE der Finanzaufsichtsbehörde Rigsrevisionen.

Siehe auch[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]