Fotbollsallsvenskan 1982

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Fotbollsallsvenskan 1982
Meister IFK Göteborg
Europapokal der
Landesmeister
IFK Göteborg
UEFA-Pokal IF Elfsborg, Malmö FF
Relegation ↓ Kalmar FF, IFK Norrköping,
AIK Solna, Åtvidabergs FF
Absteiger Kalmar FF, IFK Norrköping, Åtvidabergs FF
Mannschaften 12
Spiele 132 + 14 Endrundenspiele + 8 Relegationsspiele
Torschützenkönig Dan Corneliusson (IFK Göteborg)
Fotbollsallsvenskan 1981

Die Fotbollsallsvenskan 1982 war die 58. Spielzeit der höchsten schwedischen Fußballliga. Zwischen dem 24. April und dem 25. September 1982 wurde die schwedische Meisterschaft ausgespielt.

Erstmals wurde nach der regulären Spielzeit der Meister in einer Endrunde ausgespielt. Mit dem IFK Göteborg wurde auch jene Mannschaft Meister, die nach Ende der regulären Saison die Tabelle angeführt hatte. Damit errang die Mannschaft zum achten Mal in der Vereinsgeschichte den Von-Rosens-Pokal. Mit Kalmar FF, IFK Norrköping, AIK Solna und Åtvidabergs FF traten die letzten vier Mannschaften in der Relegation an. Einzig AIK konnte sich dort durchsetzen und den Klassenerhalt schaffen.

Abschlusstabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Pl. Verein Sp. S U N Tore Diff. Punkte
 1. IFK Göteborg  22  11  7  4 045:220 +23 29:15
 2. Hammarby IF  22  12  4  6 042:270 +15 28:16
 3. IF Elfsborg  22  9  8  5 031:210 +10 26:18
 4. Malmö FF  22  7  11  4 023:150  +8 25:19
 5. Östers IF (M)  22  10  4  8 028:200  +8 24:20
 6. IK Brage  22  9  6  7 024:270  −3 24:20
 7. Örgryte IS  22  7  7  8 027:280  −1 21:23
 8. Halmstads BK  22  7  7  8 039:450  −6 21:23
 9. Kalmar FF (P)  22  6  7  9 021:270  −6 19:25
10. IFK Norrköping  22  5  9  8 028:380 −10 19:25
11. AIK Solna  22  4  10  8 021:310 −10 18:26
12. Åtvidabergs FF  22  4  2  16 017:450 −28 10:34

Platzierungskriterien: 1. Punkte – 2. Tordifferenz – 3. geschossene Tore

  • Teilnahme an der Endrunde
  • Teilnahme an der Relegation gegen den Abstieg
  • (M) Amtierender Meister
    (P) Amtierender Pokalsieger 1980/81

    Kreuztabelle[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1982[1] IFK Göteborg Hammarby IF IF Elfsborg Malmö FF Östers IF IK Brage Örgryte IS Halmstads BK Kalmar FF IFK Norrköping AIK Solna Åtvidabergs FF
    1. IFK Göteborg 4:1 0:0 1:1 2:0 1:0 1:2 5:1 1:1 2:1 1:0 0:1
    2. Hammarby IF 4:1 2:1 2:0 1:3 6:0 4:2 4:2 2:2 1:1 3:0 1:1
    3. IF Elfsborg 0:0 0:1 0:1 3:1 1:0 2:1 5:2 2:0 2:2 1:2 3:1
    4. Malmö FF 1:1 2:0 0:1 0:2 0:0 0:0 2:1 1:1 1:1 2:0 1:1
    5. Östers IF 3:1 0:1 0:0 1:0 4:0 1:0 0:0 1:1 2:1 2:2 2:0
    6. IK Brage 1:3 1:0 0:0 2:2 1:0 1:0 3:2 0:0 3:0 1:1 3:0
    7. Örgryte IS 0:2 1:2 2:2 1:1 1:0 0:1 4:0 2:1 1:1 0:0 4:3
    8. Halmstads BK 1:1 3:0 2:2 0:0 2:4 3:1 4:2 4:1 4:4 2:2 1:0
    9. Kalmar FF 1:4 2:0 0:0 0:2 1:0 0:2 1:2 4:1 0:0 1:0 1:0
    10. IFK Norrköping 1:6 1:1 1:2 0:4 2:1 2:1 1:1 0:1 2:1 2:3 2:0
    11. AIK Solna 0:0 0:3 3:2 0:0 1:0 1:1 0:0 1:1 0:2 1:1 2:3
    12. Åtvidabergs FF 2:8 0:3 0:2 0:2 0:1 1:2 0:1 0:2 1:0 0:2 3:2

    Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Viertelfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    IK Brage 0:2  IF Elfsborg 0:0 0:2
    Halmstads BK 1:3  IFK Göteborg 1:1 0:2
    Örgryte IS 1:6  Hammarby IF 0:1 1:5
    Östers IF 2:3  Malmö FF 0:2 2:1

    Halbfinale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    Malmö FF 1:8  IFK Göteborg 0:3 1:5
    IF Elfsborg 3:4  Hammarby IF 3:1 0:3

    Finale[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    IFK Göteborg 4:3  Hammarby IF 1:2 3:1

    Relegation[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Gesamt Hinspiel Rückspiel
    BK Häcken 2:1  IFK Norrköping 2:0 0:1
    Gefle IF 4:1  Kalmar FF 2:0 2:1
    Djurgårdens IF 3:4  AIK Solna 1:2 2:2
    Mjällby AIF 2:1  Åtvidabergs FF 1:0 1:1

    Entscheidungen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Schwedischer Meister und Teilnahme am Europapokal der Landesmeister: IFK Göteborg
    Teilnahme am UEFA-Pokal: Malmö FF, IF Elfsborg
    Abstieg in die Division 2: Kalmar FF, IFK Norrköping, Åtvidabergs FF
    Aufsteiger aus der Division 2: BK Häcken, Gefle IF, Mjällby AIF

    Torschützenliste[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Meister IFK Göteborg stellte auch den Torschützenkönig der Allsvenskan. Sowohl in der regulären Spielzeit als auch der Endrunde erwies sich Dan Corneliusson als treffsicherster Schütze. Zwölf Toren in der Spielzeit fügte er in der Endrunde weitere acht Treffer hinzu.

    Reguläre Spielzeit[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. SchwedenSchweden Dan Corneliusson IFK Göteborg 12
    2. SchwedenSchweden Lars Gyllenvåg IK Brage 10
    SchwedenSchweden Peter Andersson IFK Göteborg

    Endrunde[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Pl. Spieler Mannschaft Tore
    1. SchwedenSchweden Dan Corneliusson IFK Göteborg 8
    2. SchwedenSchweden Jonnie Efraimsson Hammarby IF 5
    3. SchwedenSchweden Peter Gerhardsson Hammarby IF 4
    SchwedenSchweden Håkan Sandberg IFK Göteborg

    Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

    1. Saison 1982. In: wildstat.com. Abgerufen am 14. Januar 2019.