Frédéric Mawet

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

Frédéric Mawet (* 30. Juli 1977) ist ein belgischer Badmintonspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frédéric Mawet gewann 2001 seinen ersten nationalen belgischen Titel, sieben weitere folgten bis 2010. 2003 siegte er beim Volant d’Or de Toulouse und den Giraldilla International. 2007 war er bei den Finnish International und den Croatian International erfolgreich. Er nahm an den Badminton-Weltmeisterschaften 2001, 2003, 2005, 2006, 2007 und 2009 teil.

Sportliche Erfolge[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Saison Veranstaltung Disziplin Platz Name
2000/2001 Belgien: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2001 Weltmeisterschaft Herrendoppel 33 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2001/2002 Belgien: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2002/2003 Belgien: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2003 Weltmeisterschaft Herrendoppel 33 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2003 Volant d'Or de Toulouse Herrendoppel 1 Frédéric Mawet / Wouter Claes
2003 Giraldilla International Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2005/2006 Belgien: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2006/2007 Belgien: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2007 Finnish International Herrendoppel 1 Frédéric Mawet / Wouter Claes
2007 Croatian International Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2007 Türkei: Internationale Meisterschaften Herrendoppel 3 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2007/2008 Belgien: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2008/2009 Belgien: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet
2010 Belgien: Einzelmeisterschaften Herrendoppel 1 Wouter Claes / Frédéric Mawet

Referenzen[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]