Frédéric Page

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frédéric Page
Spielerinformationen
Name Frédéric Laurent Page
Geburtstag 28. Dezember 1978
Geburtsort Menziken (AG), Schweiz
Grösse 185 cm
Position Abwehr
Junioren
Jahre Station
1984–1990 FC Seon
1990–1996 FC Aarau
Herren
Jahre Station Spiele (Tore)1
1996–2003 FC Aarau 150 (6)
2003–2004 1. FC Union Berlin 30 (3)
2004–2006 SpVgg Greuther Fürth 43 (1)
2006–2007 SpVgg Unterhaching 27 (0)
2007–2009 FC Aarau 61 (3)
2009–2011 Neuchâtel Xamax 69 (4)
2011–2012 FC Lausanne-Sport 22 (0)
2012– Neuchâtel Xamax
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Juli 2012

Frédéric Laurent Page (* 28. Dezember 1978 in Menziken) ist ein Schweizer Fussballspieler.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Page begann seine Karriere in der Jugend beim FC Seon im Aargau, bevor er 1990 zum FC Aarau wechselte. Von 1996 bis 2003 spielte er mit Aarau in der ersten Schweizer Liga, musste aber zwischen 1998 und 2003 jedes Mal in die Abstiegsrunde. 2003 wechselte der Verteidiger nach Deutschland in die 2. Bundesliga zum 1. FC Union Berlin (30 Spiele, 3 Tore), ein Jahr später zur SpVgg Greuther Fürth (43 Spiele, 1 Tor) und 2006 zur SpVgg Unterhaching (30 Spiele). Ende August 2007 kehrte er mit einem Zweijahresvertrag zum FC Aarau zurück. Nach Ablauf des Vertrages wechselte er im Juni 2009 ablösefrei zu Neuchâtel Xamax und unterschrieb für drei Jahre.

Am 24. Juni 2011 unterschrieb Frédéric Page einen Zweijahresvertrag beim Super-League-Aufsteiger Lausanne-Sport. Im Sommer 2012 trennte man sich jedoch bereits und am 5. September wurde bekannt, dass Frédéric Page in der 2. Liga interregional bei Xamax Neuchâtel 2012 seine Karriere fortsetzt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]