Frénois (Côte-d’Or)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Frénois
Frénois (Frankreich)
Frénois
Region Bourgogne-Franche-Comté
Département Côte-d’Or
Arrondissement Dijon
Kanton Is-sur-Tille
Gemeindeverband Forêts, Seine et Suzon
Koordinaten 47° 32′ N, 4° 54′ OKoordinaten: 47° 32′ N, 4° 54′ O
Höhe 322–527 m
Fläche 21,96 km2
Einwohner 84 (1. Januar 2016)
Bevölkerungsdichte 4 Einw./km2
Postleitzahl 21120
INSEE-Code

Frénois ist eine französische Gemeinde mit 84 Einwohnern (Stand: 1. Januar 2016) im Département Côte-d’Or in der Region Bourgogne-Franche-Comté (vor 2016 Bourgogne). Sie gehört zum Arrondissement Dijon und zum Kanton Is-sur-Tille (bis 2015 Saint-Seine-l’Abbaye).

Geographie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Frénois liegt etwa 25 Kilometer nordnordwestlich von Dijon am Ignon. Die Gemeinde wird umgeben von Salives im Norden, Moloy im Osten, Courtivron im Osten und Südosten, Francheville im Süden, Lamargelle im Westen sowie Léry im Nordwesten.

Bevölkerungsentwicklung[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

1962 1968 1975 1982 1990 1999 2006 2013
45 65 40 58 51 65 63 90
Quelle: Cassini und INSEE

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: Frénois – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien