François Garnier

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von François Charles Garnier)
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Cambrai - Monseigneur François Garnier - 2.jpg
Wappen

François Charles Garnier (* 7. April 1944 in Beaune) ist Erzbischof von Cambrai.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

François Garnier empfing am 28. Juni 1970 die Priesterweihe.

Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 31. August 1990 zum Koadjutorbischof von Luçon. Der Erzbischof von Lyon, Albert Florent Augustin Kardinal Decourtray, spendete ihm am 21. Oktober desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Charles-Auguste-Marie Paty, Bischof von Luçon, und Michel Louis Coloni, Bischof von Dijon. Sein Wahlspruch ist Immergés dans l'amour.

Nach der Emeritierung Charles-Auguste-Marie Patys folgte er ihm am 25. März 1991 als Bischof von Luçon nach. Am 7. Dezember 2000 wurde er zum Erzbischof von Cambrai ernannt.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Charles-Auguste-Marie PatyBischof von Luçon
1991–2000
Michel Santier
Jacques Louis Léon DelaporteErzbischof von Cambrai
seit 2000
---