François Chaumette

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen

François Chaumette (* 8. September 1923 in Paris; † 27. Februar 1996 ebenda) war ein französischer Theater-, Film und Fernsehschauspieler.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Chaumette, Bruder der Schauspielerin Monique Chaumette, war zwischen 1960 und 1987 ständiges Mitglied der Comédie Française. Nach seinem Ausscheiden wurde er zu ihrem Ehrenmitglied ernannt. Neben seiner Tätigkeit als Theaterschauspieler stand er auch in zahlreichen Kino- und Fernsehfilmen vor der Kamera. Sein Debüt feierte er dabei 1942 in "Der Teufel gibt sich die Ehre".

Verheiratet war er mit Paloma Matta.

Filmografie[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  • 1942: Der Teufel gibt sich die Ehre (Les visiteurs du soir)
  • 1946: Schéma d'une
  • 1952: Der Weg nach Damaskus (Le chemin de Damas)
  • 1952: Rayés des vivants
  • 1956: Sainte Jeanne (TV)
  • 1957: En votre âme et conscience
  • 1957: Luzifers Tochter (Retour de manivelle)
  • 1957: Les Œufs de l'autruche
  • 1957: Énigmes de l'histoire
  • 1957: Dem Satan ins Gesicht gespuckt (Le feu aux poudres)
  • 1957: Thérèse Étienne
  • 1958, 1995: Die Fälle des Monsieur Cabrol (Les cinq dernières minutes) (TV-Serie, zwei Folgen)
  • 1958–1966: La caméra explore le temps (TV-Serie, sechs Folgen)
  • 1958: Christine
  • 1958: Das Geheimnis der Dame in Weiß (Le désordre et la nuit)
  • 1959: Wollen Sie mit mir tanzen? (Voulez-vous danser avec moi?)
  • 1959: La verte moisson
  • 1959: Der Gejagte (Le bossu); auch: Ritter der Nacht
  • 1959: Gaslight (TV)
  • 1959: Wiesenstraße 10 (Rue des Prairies)
  • 1959: Le malade imaginaire
  • 1959: Britannicus
  • 1959: La nuit de Tom Brown
  • 1959: Das Raubtier rechnet ab (Le fauve est lâché)
  • 1959: La marquise d'O
  • 1959: Images pour Baudelaire
  • 1961: Les mystères de Paris (TV)
  • 1961: La petite Dorrit (TV)
  • 1961: Nicht schießen, Liebling, küssen! (Cause toujours, mon lapin)
  • 1961: Les perses (TV)
  • 1962: La nuit des rois (TV)
  • 1963: Le chevalier de Maison Rouge (TV)
  • 1963: L'inspecteur Leclerc enquête (TV)
  • 1964: Woyzeck
  • 1964–1968: Le théâtre de la jeunesse
  • 1965: Le monde est petit
  • 1965: Belphégor oder das Geheimnis des Louvre (Belphégor ou le Fantôme du Louvre)
  • 1965: Le roi Lear
  • 1966: Illusions perdues
  • 1966: Liebe zu dritt (Galia)
  • 1967: Antoine et Cléopâtre
  • 1968: Caroline Chérie (Schön wie die Sünde) (Caroline Chérie)
  • 1969: Z
  • 1970: La femme en blanc
  • 1970: D’Artagnan
  • 1971: Es geschah übermorgen
  • 1971: Le soldat et la sorcière
  • 1971: La possédée
  • 1972: Le grillon du foyer
  • 1972: Électre
  • 1972: Le bunker
  • 1972: La tragédie de Vérone
  • 1972: Schulmeister, espion de l'empereur
  • 1973: Antigone
  • 1973: Der Erbe (L'héritier)
  • 1974: Président Faust
  • 1975: Splendeurs et misères des courtisanes
  • 1975: Trente ans ou La vie d'un joueur
  • 1975: Ondine
  • 1976: Destinée de Monsieur de Rochambeau
  • 1976: La vérité tient à un fil
  • 1977: Der Fall Serrano (Mort d'un pourri)
  • 1978: On ne badine pas avec l'amour
  • 1978: Le roi se meurt
  • 1978: Émile Zola ou La conscience humaine
  • 1978: Mamma Rosa ou La farce du destin
  • 1980: La folle de Chaillot
  • 1980: Les visiteurs
  • 1980: L'embrumé
  • 1981: Ein kleines Paradies (Un petit paradis)
  • 1981: Les plaisirs de l'île enchantée
  • 1981: Créanciers
  • 1982: Der Morgen der Rache (Un matin rouge)
  • 1982: Herrscher der Zeit (Les maîtres du temps)
  • 1982: La saisie
  • 1983: Die schöne Gefangene (La belle captive)
  • 1984: Les maîtres du soleil
  • 1987: Marie Pervenche
  • 1988: Einige Tage mit mir (Quelques jours avec moi)
  • 1988: La source
  • 1989: Mary de Cork
  • 1989: Meine Nächte sind schöner als deine Tage (Mes nuits sont plus belles que vos jours)
  • 1989: Les jurés de l'ombre
  • 1990: Paparoff
  • 1991: Un privé au soleil
  • 1991: Screen Two
  • 1991: Dans l'ombre du passé
  • 1993: Tödliche Dosis (Dose mortelle)
  • 1994: Madame le proviseur
  • 1994: Parano
  • 1996: Tötet meine Tochter nicht! (Lifeline) (TV)
  • 1996: La nouvelle tribu

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]