François Dupeyron

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
François Dupeyron (2013)

François Dupeyron (* 14. August 1950 in Tartas, Département Landes; † 25. Februar 2016[1]) war ein französischer Regisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Er studierte 1975 an der französischen Filmhochschule Institut des hautes études cinématographiques. 1988 drehte er mit Nächtliche Sehnsucht – Hemmungslos seinen ersten Spielfilm, der 1989 für den César in der Kategorie des Besten Erstlingswerks nominiert wurde.[2] 2002 wurde sein Film Die Offizierskammer für den César für die Beste Regie und den Besten Film nominiert.[3]

Filmografie (Auswahl)[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

  1. François Dupeyron gestorben
  2. allocine.fr
  3. festival-cannes.com