François Legrand

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Legrand (2012)

François Legrand (* 26. März 1970 in Grenoble) ist französischer Kletterer.

François Legrand war der bisher erfolgreichste Wettkampfkletterer. Im Alter von zwei Jahren fing er nach eigenen Angaben mit dem Klettern an. Im Jahr 1991 gewann er seine ersten drei Weltcups und die Weltmeisterschaft in Frankfurt am Main. Im Jahr 1992 wurde er Europameister sowie 1990, 1994, 1997 und 1998 Gewinner des Rockmasters in Arco (Italien). Insgesamt gewann er fünfzehnmal den Weltcup. Außerdem gewann er von 1990 bis 1993 und erneut 1997 den Gesamtweltcup. Nach 1991 wurde er noch 1993 und 1995 Weltmeister. Seinen letzten Weltcup gewann er 1999 in Leipzig. Im Jahr 2001 wurde er nochmals Zweiter in einem Weltcup.

Seit 2004 nahm er an keinen bedeutenden internationalen Wettkämpfen mehr teil und widmete sich mehr dem Klettern im Freien. Des Weiteren war Legrand seit seinem eigenen Rückzug aus dem internationalen Wettklettern mehrfach als hauptverantwortlicher Chefroutensetzer bei Weltcups sowie bei Weltmeisterschaften tätig.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

 Commons: François Legrand – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien