Françoise Dürr

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Françoise Dürr Tennisspieler
Nation: FrankreichFrankreich Frankreich
Geburtstag: 25. Dezember 1942
1. Profisaison: 1968
Spielhand: rechts
Einzel
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Grand-Slam-Bilanz
Doppel
Karrieretitel: 0 WTA, 0 ITF
Grand-Slam-Bilanz
Mixed
Grand-Slam-Bilanz
Quellen: offizielle Spielerprofile bei der ATP/WTA und ITF (siehe Weblinks)

Françoise Dürr (* 25. Dezember 1942 in Algier, Algerien) ist eine ehemalige französische Tennisspielerin.

Karriere[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Zwischen 1967 und 1976 gewann sie elf Grand-Slam-Titel im Doppel und im Mixed. Ihr größter Erfolg im Einzel war der Gewinn der Französischen Tennis-Meisterschaften (heute: French Open) 1967 in Roland Garros. Im selben Jahr gewann sie auch die Internationalen Deutschen Tennismeisterschaften in Hamburg.

Sie stand zudem sechsmal im Doppelfinale von Wimbledon, ein Titelgewinn blieb ihr jedoch verwehrt.

2003 wurde Françoise Dürr in die International Tennis Hall of Fame aufgenommen.

Abschneiden bei Grand-Slam-Turnieren[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Einzel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1963 1964 1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 Karriere
Australian Open VF VF AF VF
French Open S AF AF AF VF HF HF S
Wimbledon 2 2 AF VF 3 VF 2 HF VF VF AF 3 2 AF 3 3 2 HF
US Open AF AF VF AF AF 1 2 2 AF 1 1 VF

Doppel[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Turnier 1965 1966 1967 1968 1969 1970 1971 1972 1973 1974 1975 1976 1977 1978 1979 1980 1981 1982 1983 1984 Karriere
Australian Open VF VF HF HF
French Open S S S S S HF F F 2 2 2 S
Wimbledon F AF F HF F F VF F VF HF HF HF F
US Open HF S HF F S VF F HF VF VF HF 1 S

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]