Francesco Marinelli

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Zur Navigation springen Zur Suche springen
Erzbischofswappen von Francesco Marinelli

Francesco Marinelli (* 10. Oktober 1935 in Appignano del Tronto) ist Alterzbischof von Urbino-Urbania-Sant’Angelo in Vado.

Leben[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

Francesco Marinelli empfing am 25. März 1961 die Priesterweihe. Papst Johannes Paul II. ernannte ihn am 11. März 2000 zum Erzbischof von Urbino-Urbania-Sant’Angelo in Vado und er wurde am 27. Mai desselben Jahres in das Amt eingeführt.

Der Kardinalvikar der Diözese Rom und Erzpriester der Lateranbasilika, Camillo Kardinal Ruini, spendete ihm am 29. April desselben Jahres die Bischofsweihe; Mitkonsekratoren waren Silvano Montevecchi, Bischof von Ascoli Piceno, und Marcello Morgante, Altbischof von Ascoli Piceno.

Am 24. Juni 2011 nahm Papst Benedikt XVI. seinen altersbedingten Rücktritt an.

Weblinks[Bearbeiten | Quelltext bearbeiten]

VorgängerAmtNachfolger
Ugo Donato BianchiErzbischof von Urbino-Urbania-Sant’Angelo in Vado
2000–2011
Giovanni Tani